DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Malerische Côte d‘Azur - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 995 € pro Person

Südfrankreich steht für Kunst und Kultur, für „Savoir-vivre“ und kulinarische Köstlichkeiten. Begeben Sie sich zu den sehenswertesten Städten des französischen Küstenabschnitts – erleben Sie Nizza, Cannes, Grasse und Antibes hautnah und statten Sie dem mondänen Saint-Tropez einen Besuch ab. Auch das Fürstentum Monaco – der zweitkleinste Staat der Erde – wird Sie auf dieser Reise an die „azurblaue Küste“ sicherlich begeistern.

1. Tag: Anreise | Rundgang durch Nizzas Altstadt
Sie fliegen von Düsseldorf nach Nizza, wo Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen werden. Nach der Begrüßung lernen Sie Nizzas gut erhaltene Altstadt Vieux Nice kennen. Über die elegante, am Meer angelegte Promenade des Anglais gelangen Sie zur Opéra de Nice. Die Geschichte des Opernhauses geht bis in das Jahr 1776 zurück. Das heutige Gebäude wurde Ende des 19. Jahrhunderts eröffnet. Freuen Sie sich auch auf den belebten Cours Saleya – den Ort an dem Nizzas berühmter Blumen- und Gemüsemarkt abgehalten wird – mit der barocken Chapelle de la Miséricorde und die Kathedrale Sainte-Réparate. Im Anschluss fahren Sie zum ****Hotel in Cannes. Den Tag lassen Sie beim gemeinsamen Abendessen ausklingen

2. Tag: Bezauberndes Cannes & die Klosterinsel Saint-Honorat
Am heutigen Tag erwartet Sie ein Rundgang zu den schönsten Plätzen der bezaubernden Mittelmeerstadt Cannes. Nachdem Sie vom Mont Chevalier in der Altstadt den Blick auf die Stadt, die Küste und das Meer genossen haben, besuchen Sie Notre Dame d'Espérance. Die älteste Kirche Cannes' mit ihrem quadratischen Turm wurde Mitte des 17. Jahrhunderts fertiggestellt. Nachdem Sie die mondäne Promenade de la Croisette auf eigene Faust erkunden konnten, machen Sie sich auf den Weg zur Insel Saint-Honorat – Teil der Îles des Lérins rund fünf Kilometer vor der Küste. Die kleine Inselgruppe besteht aus vier Inseln – Sainte- Marguerite, Saint-Honorat, Saint-Ferréol und Saint de la Tradeliere. Bereits im fünften Jahrhundert wurde auf Saint-Honorat ein Kloster gegründet. Seit 1869 ist die zweitgrößte der Île des Lérins im Besitz des Zisterzienserordens, der auf Saint-Honorat Weinanbau betreibt. Freuen Sie sich auf die Besichtigung der Klosteranlage, bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückkehren

3. Tag: Welthauptstadt des Parfüms, Antibes & Saint-Paul-de-Vence
Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst zur "Welthauptstadt des Parfüms". Ab dem 17. Jahrhundert spezialisierten sich die Parfümeure von Grasse auf die Extraktion von Blütensaft – vor allem der Orangenblüte und Jasmin. Weltweit bekannt wurde die Stadt als Handlungsort von Patrick Süskinds erfolgreichem Roman "Das Parfum" aus dem Jahr 1985. Neben Parfüm werden in Grasse heute auch Duftstoffe für Kosmetik und Waschmittel hergestellt. Sie besuchen das Unternehmen "Fragonard" – eine der bekanntesten von rund dreißig Parfümfabriken in der Gegend. Bei Ihrer Besichtigung tauchen Sie ein in die Geheimnisse der Parfümkreation von der Verarbeitung der verschiedenen Rohstoffe bis zur Zusammenstellung der Düfte. Im Anschluss widmen Sie sich Saint-Paul-de-Vence. Die malerisch auf einem Hügel im grünen Hinterland der Côte d'Azur gelegene Gemeinde ist als "Künstlerdorf" bekannt. Neben weiteren Künstlern begeisterten die einzigartige Lage und die zauberhafte Atmosphäre des Dorfes auch Marc Chagall. Der berühmte französische Maler ließ sich 1966 in Saint-Paul-de-Vence nieder. Lassen Sie sich von den verwinkelten Gassen des historischen Ortskerns mit seinen Kunsthandwerkern und Souvenirgeschäften in den Bann ziehen. Sie besichtigen die alte Kirche Église Collégiale und das Nordtor Port Royale. Nachdem Sie auch die Place de la Grande-Fontaine mit dem namensgebenden Brunnen gesehen haben, besuchen Sie den Friedhof. In einem unscheinbaren Steingrab fand Marc Chagall 1985 seine letzte Ruhe. Zum Abschluss besuchen Sie eine der ältesten Städte der Côte d'Azur. Antibes entstand aus der im Jahr 340 vor Christus gegründeten griechischen Stadt Antipolis. Nachdem Antibes von den Römern zu einer bedeutenden Stadt ausgebaut wurde, fiel es 1386 in den Besitz der Grimaldi und wurde im 16. Jahrhundert an Frankreich verkauft. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ließen sich mehrere Künstler und Schriftsteller – darunter Pablo Picasso – in Antibes nieder und verhalfen der Stadt zu einem großen Aufstieg. Beim Rundgang besichtigen Sie die gut erhaltene Stadtmauer und die engen Gassen der Altstadt. Freuen Sie sich auch auf das Picasso-Museum im Château Grimaldi sowie den Port Vauban. Der mit zu den größten Jachthäfen Europas zählende Hafen trägt den Beinamen "Milliardärhafen".

4. Tag: „Mondänes Saint-Tropez“ (fakultativ)
Saint-Tropez' Aufschwung begann in den 1950er-Jahren, als sich der ehemalige Fischerort zum Treffpunkt für Künstler und die High Society entwickelte. Heute ist die malerisch gelegene Ortschaft mit ihren rund 4.500 Einwohnern und dem berühmten Jachthafen vor allem bei den Reichen und Schönen beliebt. Der heutige Tag bietet Ihnen die Gelegenheit, mit dem Schiff entlang der herrlichen Küste nach Saint-Tropez zu fahren. Nachdem Sie den charmanten Hafenort bei einem Rundgang kennengelernt haben, gestalten Sie die Zeit nach Ihren eigenen Vorstellungen. So können Sie die zahlreichen edlen Boutiquen besuchen oder in einem der Restaurants verweilen. Am Nachmittag machen Sie sich schließlich mit dem Schiff auf den Rückweg nach Cannes.

5. Tag: „Faszinierendes Monaco“ (fakultativ)
Das Fürstentum Monaco ist nach dem Vatikan der zweitkleinste Staat der Welt. Wenn Sie möchten, fahren Sie am Vormittag nach Monaco, wo Sie ein Rundgang durch die Altstadt Monaco-Ville mit einem Besuch der Kathedrale Notre-Dame-Immaculée erwartet. Die Hauptkirche des Fürstentums wurde von 1875 bis 1903 im neoromanischen Stil auf den Grundmauern der 1874 zerstörten Kirche Saint-Nicolas erbaut. Unter dem Chor befinden sich die Grabstätten der monegassischen Fürstenfamilie Grimaldi – nahezu alle Fürsten sind in der Kirche beigesetzt. Nachdem Sie den Jachthafen gesehen haben, begeben Sie sich zum faszinierenden Fürstenpalast der Grimaldis. Das Bauwerk vereint diverse Stilrichtungen vom Mittelalter über die Renaissance bis zum 19. Jahrhundert. Im Anschluss fahren Sie nach Monte-Carlo. In Monacos größtem Stadtteil begegnen Sie dem Casino und dem traditionsreichen Hôtel de Paris. Bekannt ist Monte-Carlo auch für den Circuit de Monaco. Auf der Rennstrecke wird jedes Jahr der Große Preis von Monaco in der Formel 1 ausgetragen. Bevor Sie zurück nach Cannes fahren, können Sie den Stadtstaat auf eigene Faust erkunden.

6. Tag: Abreise 
Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen Nizza gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA | Via Vallemaggia 73 | CH - 6600 Locarno

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Nizza (Umsteigeverbindung möglich)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im ****Hotel Best Western Le Patio des Artistes
  • 1 x Abendessen
  • Rundgang durch Nizzas Altstadt Vieux Nice
  • Ausflüge:
    „Bezauberndes Cannes und die Klosterinsel Saint-Honorat“, inkl. Schifffahrten
    „Welthauptstadt des Parfüms, Antibes & Saint-Paul-de-Vence“
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

****Hotel Best Western Le Patio des Artistes

Details
  • pro Person im DZ
    995 €
  • Pro Person im EZ
    1245 €

Fakultativ

  • Ausflug: Mondänes Saint-Tropez
    90 €
  • Ausflug: Faszinierendes Monaco
    85 €

****Hotel Best Western Le Patio des Artistes

Im Herzen von Cannes empfängt Sie Ihr ****Hotel Best Western Le Patio des Artistes. Der Innenhof mit Garten und die Panoramaterrasse im sechsten Stock laden zum ausgiebigen Verweilen ein. Die klimatisierten Zimmer sind mit Sat-TV, Minibar, Safe und einem Badezimmer mit Dusche/Wanne und Haartrockner ausgestattet. Die Promenade de la Croisette erreichen Sie in nur wenigen Minuten zu Fuß.

  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen, für die fakultativen Ausflüge: 15 Personen
  • Eine eventuelle Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen
  • Der Ausflug "Mondänes Saint-Tropez" wird im Mai per Bus und im September per Schiff durchgeführt
  • Programm- & Zeitänderungen vorbehalten