DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Rumänien - Von Bukarest nach Siebenbürgen - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.10.2024 - 24.10.2024
Preis:
ab 1295 € pro Person

Eine Reise durch ein Land der Kontraste: Während sich Bukarest weltstädtisch gibt, scheint in den Dörfern Siebenbürgens die Zeit stehengeblieben zu sein. Vom modernen Bukarest begeben wir uns auf eine Zeitreise nach Siebenbürgen. Wir bewundern prachtvolle Schlösser, trutzige Burgen, schwarze Kirchen und idyllische Altstädte. Acht Tage voller Kultur und Mythen und unberührter Natur warten auf Sie. Bine ati venit! - Herzlich willkommen!

• Modernes Bukarest
• Mittelalterliches Siebenbürgen
• Burgen, Kirchen und Schlösser
• Vampirkult um Graf Dracula
 

1. Tag, Salut, Romania!
Im Laufe des Tages Flug in die rumänische Hauptstadt Bukarest. Transfer vom Flughafen zu ihrem Hotel unweit der Innenstadt. Je nach Ankunftszeit haben Sie Gelegenheit für einen ersten Bummel auf eigene Faust.

2. Tag, Kontraste in Bukarest
Begrüßung durch Ihren Marco Polo Scout im Hotel. Dann geht es auf Stadtrundfahrt durch Rumäniens Hauptstadt. Beeindruckend in seinen Dimensionen ist der Haus des Volkes genannte Parlamentspalast. Der monumentale Bau am Ende des Bulevardul Unirii ist ein Vermächtnis des hingerichteten Diktators Nicolae Ceausescu und eines der größten Gebäude der Welt. In der Patriarchalkirche bewundern Sie kunstvolle Ikonen und Fresken und am Revolutionsplatz erfahren Sie aus erster Hand, wie die kommunistische Herrschaft ein Ende nahm. Das Abendessen gibt es heute in einem traditionellen Restaurant in der Altstadt.

3. Tag, Auf nach Siebenbürgen
Sie verlassen Bukarest und fahren zum Fuß der Südkarpaten. In Sinaia besuchen Sie Schloss Peles, das im 18. Jahrhundert für den rumänischen König Carol I. als Sommerresidenz erbaut wurde. Erker und Fachwerkmauern erinnern an die rumänische k.u.k.-Zeit. Gegen Mittag erreichen Sie Kronstadt (Brasov). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Oder Sie begleiten den Scout zur Törzburg (Bran) (gegen Mehrpreis). Für den Besuch der beeindruckenden Passburg sollten Sie ausreichend Knoblauch einpacken: Die Burg ist romantische Romanvorlage und Urschloss des weltweiten Vampirkults.

4. Tag, Barockes Kronstadt
Vormittags entführt Sie die Reiseleitung in Kronstadt in die Vergangenheit des Barock. Durch die prachtvolle Altstadt geht es vorbei an der schmalsten Gasse Europas zur Schwarzen Kirche. Orientalische Teppiche in einer Kirche? Ihr Reiseleiter erklärt, wie es dazu kam. In Deutsch-Weißkirch (Viscri) leben kaum noch Siebenbürger Sachsen, aber manchmal Prinz Charles. Von Zeit zu Zeit beehrt der Thronfolger das Dörfchen mit einem Besuch in seinem himmelblauen Anwesen. Sie ruckeln im Pferdewagen übers Kopfsteinpflaster und besuchen einen Handwerker in seiner Werkstatt. Tagesziel ist Schäßburg (Sighisoara).

5. Tag, Mittelalterliches Schäßburg
Nach dem Frühstück Spaziergang durch die Oberstadt von Schäßburg, ein lebendiges Museum. Hier wurde der mittelalterliche Charme nicht wegsaniert und die alteingesessenen Bewohner leben noch immer in den krummen Häusern und Türmchen der Burg. Freunde alter Vampirgeschichten freuen sich über den Anblick des Geburtshauses von Vlad Tepes Draculae. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung. Wen über 100 Stufen nicht abschrecken, erklimmt das Wahrzeichen der Stadt, den berühmten Stundturm. 

6. Tag, Die Seele Siebenbürgens
Morgens besuchen Sie in Birthälm (Biertan) eine der bedeutendsten spätgotischen Kirchenburgen des Landes. Dann geht es weiter nach Hermannstadt, einst als „Schutzwall aller Christen“ bekannt. Mit Ihrem Scout erkunden Sie das einzigartige Ensemble aus Treppengassen und Patrizierhäusern sowie die lutherische Pfarrkirche zwischen den steinernen Wehrringen der Altstadt. Gruselige Legenden hören Sie am Grab von Draculas Sohn Mihnea dem Schlechten.
Abends Fahrt ins Dorf Budenbach (Sibiel). Auf einem Bauernhof lernen Sie, wie typische Krautrouladen zubereitet werden und bekommen bei einem Rundgang einen Einblick in das Leben der Bauern. Beim anschließenden Abendessen mit festen und flüssigen rumänischen Spezialitäten blicken Sie noch einmal tief in die rumänische Seele.

7. Tag, Nach Hause
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Hermannstadt und Rückflug.

 

Veranstalter: Marco Polo Reisen GmbH | Riesstraße 25 | 80992 München

  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von München nach Bukarest und zurück von Hermannstadt, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 74 €)
  • Rundreise in gutem, landesüblichen Bus
  • Transfers
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück, 1x Abendessen in einem Altstadtlokal
  • Besuch auf einem Bauernhof mit Kochkurs und Abendessen
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Eintrittsgelder (ca. 29 €)
  • Einsatz von Audiosets Ein Reiseführer pro Buchung

 

Unterkünfte laut Ausschreibung

  • pro Person im DZ
    1295 €
  • Pro Person im EZ
    1540 €

Fakultativ

  • Ausflug: Törzburg
    50 €
Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Bukarest 2 Union Plaza ****
Kronstadt 1 Coroana Brasoluvui ***
Schäßburg 2 Mercure Binder Bubi ****
Hermannstadt 1 Hermanns ****

Änderungen vorbehalten

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Höchstteilnehmerzahl: 22 Personen

Reisepapiere und Impfungen: Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. 

Klimaschonend reisen mit Marco Polo
Wir kompensieren die entstehenden Emissionen in Höhe von 730 kg CO2e vollständig (Anreiseanteil 61%, www.agb-mp.com/co2).