DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Das Bordeaux und der Wein - inklusive Weinproben auf 5 Chateaus - 6 Tage

RP Leserreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
26.09.2024 - 01.10.2024
Preis:
ab 1695 € pro Person

Die französischen Weine genießen weltweite Beliebtheit. Zu den bekanntesten Anbaugebieten des Landes zählt die Weinanbauregion Bordeaux mit ihrer gleichnamigen faszinierenden "Haupstadt" sowie der wunderschönen Landschaft, in die sich die zahlreichen Weingüter malerisch einfügen. Diese besondere Reise in den Südwesten Frankreichs vereint kulinarischen Genuss mit unvergesslicher Naturschönheit und beeindruckenden kulturellen Höhepunkten. Erkunden Sie das berühmte Anbaugebiet und lassen Sie sich von der Schönheit der Atlantikküste begeistern. Entdecken Sie sehenswerte Städte, genießen Sie hochwertigen Bordeauxwein und lernen Sie die französische Lebensart hautnah kennen.

1. Tag: Anreise
Sie fliegen von Düsseldorf nach Bordeaux, wo Sie von Ihrer Reiseleitung bereits erwartet werden. Nach der Begrüßung fahren Sie zu Ihrem 3-Sterne-Hotel. Im Anschluss an die Zimmerbelegung und etwas Zeit zur freien Verfügung lassen Sie den Tag beim gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant in der historischen Altstadt gemütlich ausklingen.

2. Tag: Ausflug "Bordeaux und die Weine von Graves und Sauternes"
Als "Hauptstadt" eines weltbekannten Weinanbaugebiets ist Bordeaux untrennbar mit dem Wein verbunden. Am heutigen Vormittag werden Sie bei einer Rundfahrt mit Rundgang durch die Altstadt feststellen, dass die fünftgrößte Stadt Frankreichs auch abseits der «edlen Tropfen» viel zu bieten hat. Freuen Sie sich neben weiteren Bauwerken auf den – noch unter der Herrschaft Napoléons im Jahr 1810 geplanten und 1821 fertiggestellten – steinernen Pont de Pierre über die Garonne, die denkmalgeschützte Kathedrale Saint-André im Stil der Gotik, das klassizistische Grand Théâtre sowie den Palais Rohan. Errichtet Ende des 18. Jahrhunderts als Sitz für den Erzbischof Mériadec de Rohan, wurde der Profanbau 1835 zum Rathaus.
Das Weinbaugebiet Bordeaux – die weltweit größte zusammenhängende Anbauregion für Qualitätswein – besteht aus verschiedenen Gebieten mit dem Status einer «Appellation d'Origine Contrôlée». Mehrere Tausend Weingüter, die sogenannten «Châteaus», sind der Weinregion zugehörig. Bis heute orientieren sich internationale Standards an den französischen Weinen, insbesondere aus den Regionen Bordeaux, Burgund und Champagne. Am Nachmittag fahren Sie zunächst durch die reizvolle Landschaft des Anbaugebiets Graves zum «Château Malartic-Lagravière». Im Anschluss an die Besichtigung des schönen – für Weiß- und Rotweine klassifizierten – Weinguts sowie eine Degustation, widmen Sie sich dem Gebiet Sauternes. Rund zwanzig Prozent der regionalen Produktion entfallen auf weiße Weine. Die wohl wertvollsten dieser Tropfen werden in den Anbaugebieten Sauternes und Barsac hergestellt. Das Geheimnis der süßen Weine des Sauternes liegt in der Edelfäule Botrytis cinerea. Den Abschluss Ihres Ausfluges auf den Spuren des Bordeauxweines bildet ein Besuch des «Château Raymond-Lafont», wo mit die besten Weine der Region hergestellt werden – bei einer Verkostung überzeugen Sie sich von der erstklassigen Qualität. Schließlich kehren Sie zum Hotel zurück.

3. Tag: Ausflug "Austern & Europas höchste Wanderdüne rund um Arcachon" (fakultativ)
Der heutige Tag steht Ihnen in Bordeaux zur freien Verfügung.
Wenn Sie möchten, machen Sie sich nach dem Frühstück auf den Weg in Richtung Südwesten zum Bassin d’Arcachon. Die Stadt Arcachon und ihr Becken am Golf von Biskaya – jener Bucht, die sich von Galicien bis zur Bretagne entlang der Nordküste Spaniens und der Westküste Frankreichs erstreckt – sind bekannt für ihre Austernzucht. Bei der Bootsfahrt zu den Austernparks, wo jährlich zwischen 8.000 und 10.000 Tonnen Austern produziert werden, erhalten Sie einen spannenden Einblick in die Arbeit der Austernfischer. An Bord verkosten Sie die frischen Austern, begleitet von Brot und einem Glas trockenen Bordeauxwein. Im Anschluss an die Bootsfahrt und Zeit für einen gemütlichen Spaziergang am Hafen fahren Sie nach Pyla-sur-Mer, wo Ihnen im wunderschön über dem Atlantik gelegenen Restaurant «La Co(o)rniche» das Mittagessen serviert wird. Bekannt ist Pyla-sur-Mer für die, südlich der Ortschaft gelegene Dune du Pilat, die höchste Wanderdüne Europas – lassen Sie sich vom Anblick der, bis zu 110 Meter hohen, 500 Meter breiten und knapp drei Kilometer langen Düne in den Bann ziehen und genießen Sie den herrlichen Blick auf das Meer. Ihre Rückkehr zum Hotel in Bordeaux ist für den späten Nachmittag geplant (Preis inklusive Bootsfahrt, Austerndegustation mit einem Glas Wein sowie Mittagessen im Restaurant: 120,- €).

4. Tag: Ausflug "Die Médoc-Halbinsel und ihre hochwertigen Weine"
Der heutige Tag steht im Zeichen des Weins auf der dreiecksförmigen Médoc-Halbinsel. Vorbei an den Weingütern «Château Margaux» und «Château Beychevelle» erreichen Sie das «Château Mouton Rothschild» im Norden der Gemeinde Pauillac. Das – dem Anbaugebiet Haut-Médoc zugehörige – Weingut ist eines der fünf «Châteaus» mit der Klassifizierung «Premier Cru» bei den Rotweinen des Bordeaux. Ursprünglich anlässlich der Weltausstellung in Paris 1855 mit dem Rang eines «Deuxième Cru» gewürdigt, erfolgte im Jahr 1973 die Umstufung in Kategorie «Premier Cru» durch den damaligen französischen Landwirtschaftsminister Jacques Chirac. Im «Museum für Wein in der Kunst» in einer ehemaligen Fasshalle des «Châteaus» entdecken Sie wunderschöne deutsche Gold- und Silberwaren aus dem 17. Jahrhundert, Krüge, Becher und Kelche aus dem Besitz der Könige von Neapel, Porzellan, mittelalterliche Wandteppiche sowie weitere Ausstellungsstücke. Das sehenswerte Museum rund um den Dialog zwischen Kunst und Wein vereint Kostbarkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten, Kunstformen, Kulturen und Religionen.
Im Anschluss fahren Sie zum «Château La Tour de By» in Bégadan im Norden der Médoc-Halbinsel. Sie gelangen zum markanten, für das Gut namensgebenden Turm, welcher im Jahr 1825 auf den Ruinen einer alten Windmühle errichtet wurde und besichtigen den Gärkeller. Den Abschluss bildet eine Verkostung der «edlen Tropfen» des «Châteaus». Schließlich werden Sie zurück zum Hotel in Bordeaux gebracht.

5. Tag: Ausflug "Mittelalterliches Saint-Èmilion und die Weine des Fronsac"
Im Jahr 1999 wurden die Ortschaft Saint-Émilion östlich von Bordeaux und das gleichnamige umliegende Weinanbaugebiet zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Nach dem Frühstück erkunden Sie dieses mittelalterliche «Juwel» bei einem Rundgang. Im Herzen der Stadt sehen Sie die, in den Kalkstein gehauene, Felsenkirche mit ihrem gotischen Glockenturm, den Katakomben und der Höhle des Einsiedlers Emilion. Um den Seelen das Entweichen zu ermöglichen, wurde die Felsendecke der Gruft mit einer Aussparung versehen.
Nach einer individuellen Mittagspause werden Sie im «Château De La Rivière» in der Gemeinde La Rivière zu einer Weinprobe erwartet. Die Geschichte der Anlage reicht bis in das achte Jahrhundert zurück, als Karl der Große dort ein befestigtes Lager errichten ließ. Mit einer Rebfläche von über 65 Hektar ist es das Weingut das größte in der Appellation Fronsac.

6. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Bordeaux und Rückflug nach Düsseldorf.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA | CH-Locarno

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Bordeaux (Umsteigeverbindung möglich)
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im ***Hotel in Bordeaux (Hotel der "ibis"- oder "Mercure"-Gruppe, Landeskategorie)
  • 1 Abendessen im ausgewählten Restaurant, inklusive je 0,25 Liter Wein und 0,5 Liter Wasser (am 1. Tag)
  • Ausflüge & Eintrittsgelder:
    "Bordeaux und die Weine von Graves und Sauternes" mit Besuch der Weingüter «Château Malartic-Lagravière» und «Château Raymond-Lafont», jeweils inklusive Degustation
    "Die Médoc-Halbinsel und ihre hochwertigen Weine" mit Besuch der Weingüter «Château Mouton Rothschild» und «Château La Tour de By», inklusive Degustation
    "Mittelalterliches Saint-Émilion und die Weine des Fronsac" mit Besuch des Weinguts «Château De La Rivière», inklusive Degustation
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

***Hotel

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1695 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    2045 €

Fakultativ

  • Ausflug Austern, Wanderdüne und Arcachon
    120 €
  • Ermässigung bei Eigenan-/abreise nach Bordeaux und zurück
    -200 €
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; für die fakultativen Ausflüge: 15 Personen
  • Programm- & Zeitenänderung vorbehalten
  • Vor Ort ist eine Citytax/Kurtaxe zu entrichten.
  • Reisedokumente: Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass.