DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Ich liebe das Reisen und wäre am liebsten immer unterwegs!

Mein Reisetipp: Bilbao

Wer an eine Städtereise nach Spanien denkt, dem fällt Barcelona oder Madrid ein. Eine echte Alternative dazu ist Bilbao.  Bilbao strahlt lebhaftes, avantgardistisches Flair aus und Sie werden schnell verstehen, warum die Stadt als Symbol für Modernität gilt. Das absolute Muss ist natürlich der Besuch des Guggenheim Museum. Allein die Architektur des Gehry Baus übertrifft alle Erwartungen. Aber auch sonst hat Bilbao einiges zu bieten: Shoppen in der Altstadt, ein Bummel am Fluss, 700 Jahre Geschichte usw. Für jeden ist etwas dabei.Mein persönlicher Tipp:  Begeben Sie sich unter die Einheimischen auf einen Txikiteo (die baskische Version einer Kneipentour) und verköstigen Sie bei dem ein oder anderen Glas Wein die leckeren Pintxos (baskische Tapas).Oder wie wäre es bei Ihrer nächsten Fernreise mit einem  Zwischenstopp in Singapur? Bei zahlreichen Fernreisen werden von den Fluggesellschaften sog. Stop-over-Flüge angeboten. Legen Sie doch Halt in einer der interessantesten Städte Asiens ein. Eine atemberaubende Mischung kleiner britischer Kolonialbauten und modernster Wolkenkratzer erwartet Sie. Bummeln Sie um die neuangelegte Marina Bay und lassen Sie sich am Abend von einer kostenlosen Musik- und Lasershow oder einem Gratis Konzert begeistern.Mein persönlicher Tipp: Um den Abend stilvoll ausklingen zu lassen, empfiehlt sich ein Absacker im ehrwürdigen Raffles Hotel. Der Singapore Sling in der Long Bar ist quasi Pflicht. Er wurde nicht nur hier erfunden (1915) sondern schmeckt auch hervorragend!

Ich bin für Sie erreichbar:

corinna.spellerberg(at)droste-reisen.de | 0211-8605 134

Corinna Spellerberg

"Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen" -Johann Wolfgang von Goethe-

Mein Reisetipp: I love Palma - auf zum Weihnachtsshopping nach Mallorca!

Im bei uns ungemütlichen Winter empfehle ich einen Kurztrip nach Palma. Die Stadt ist im Dezember festlich mit Christsternen und Lichtern geschmückt - hier lässt sich bei frühlingshaften Temperaturen herrlich und stressfrei shoppen. Wer es exklusiv mag, der flaniert über Palmas Prachtmeile Avenida Jaime III oder den Passeig del Born, Weihnachtsmärkte gibt es auf der Plaza Mayor und der Plaza Espana und die Gassen der wunderschönen Altstadt sind gespickt mit kleinen Boutiquen. Ein Päuschen legt man am besten in einem der vielen Straßencafés ein, um bei einem Cortado (Milchkaffee) oder einem Glas Vino den Sonnenschein zu geniessen. Kulturfreunde schätzen die zahlreichen Galerien, Museen und Konzertangebote, am schönsten wohnt man in den zu Charmehotels umgebauten Herrenhäusern direkt in der Altstadt. ¡ Bienvenido !

Ich bin für Sie erreichbar:

mendy.harras(at)droste-reisen.de | 0211-8605 130

Mendy Vogel

„Man muss reisen, um zu lernen“ -Mark Twain-

Mein Reisetipp: Glasgow – Das pulsierende Herz Schottlands

Vor etwa 30 Jahren hätte sich wohl kaum ein Tourist in die Industriemetropole im Zentrum Schottlands verirrt, doch heute ist die drittgrößte Stadt des Vereinigten Königreichs eine der Architektur- und Kunstmetropolen der Insel. Zwischen den schlichten Backstein-Fassaden der ehemaligen Arbeiterstadt findet man zahlreiche Perlen modernster Architektur, wie die Konzerthalle des Clyde Auditoriums, das schimmernde Science Center oder das preisgekrönte Riverside Museum von der Stararchitektin Zaha Hadid. Kunstliebhaber kommen in den vielen staatlichen und privaten Galerien, die sich vor allem im Umkreis der Glasgow School of Art befinden, voll auf ihre Kosten. Auch an einer riesigen Auswahl von urigen Pubs, in denen man bei einem kalten Pint und Livemusik die angenehme Gesellschaft der Schotten genießen kann, mangelt es nicht. Als Kontrastprogramm zu der lebhaften Stadt ist Glasgow zudem ein hervorragender Ausgangspunkt für einen Ausflug in die Highlands: So ist der für viele Schotten schönste See des Landes, der Loch Lomond, nur eine knappe Stunde mit dem Auto entfernt.

Ich bin für Sie erreichbar:

niklas.blankenstein(at)droste-reisen.de | 0211-8605 132

Nach oben

Niklas Blankenstein

„Das Reisen führt uns zu uns zurück“ -Albert Camus-

Mein Reisetipp: Porto

Die wunderschöne Stadt am Douro hat mich sehr verzaubert. Egal ob Sie durch den historischen Altstadtkern flanieren, in den Gärten des Kristallpalastes entspannen oder aber durch eine der interessanten Kunstgalerien spazieren – Porto bietet für jeden Geschmack genau das Richtige und versprüht Charme an jeder Ecke. Die zweitgrößte Stadt in Portugal können Sie bequem zu Fuß erkunden. Vom Aussichtsturm Torre dos Clerigos bietet sich ein tolles Panoramabild der Altstadt und man sieht hinüber über den Douro bis nach Vila Nova de Gaia – dem Zentrum der Portweinindustrie. Hier können Sie in Destillerien den einen oder anderen Portwein testen und sich im Anschluss im Restaurant an der Uferpromenade das Nationalgericht, den Bacalhau, schmecken lassen. Dieser Kabeljau wird in vielfältiger Weise zubereitet und schmeckt hervorragend. Wer ein paar Stunden dem quirligen Stadtleben entfliehen will, kann mit der nostalgischen Tram bis nach „Foz do Douro“ ans Meer fahren. Hier weht der frische Wind des Atlantiks, lange Sandstrände laden zu Spaziergängen ein und es macht Spaß durch die Geschäfte des kleinen Städtchens zu bummeln. Porto und seine Umgebung laden zum Entdecken und Genießen ein – ich wünsche Ihnen viel Freude dabei.

Ich bin für Sie erreichbar:

carolin.blombach(at)droste-reisen.de | 0211-8605 133

Carolin Blombach

„Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste“ -Susan Sontag-

Mein Reisetipp: Korfu Mit dem Roller die grünste Insel Griechenlands erkunden

Von dschungelähnlichen Wäldern, über malerische Strände im Nordwesten mit glasklarem, türkisfarbenem Wasser wie dem „Agios Georgios Beach“ bis zu verträumten Bergdörfern:  Die Insel Korfu besticht durch ihre einmaligen Gegensätze. Die italienisch geprägte Hauptstadt Korfu-Stadt im Südosten lädt mit ihren verwinkelten Gassen, kleinen Läden und Restaurants zum Verweilen ein. Hier kann man dem Alltagstrubel ein wenig entfliehen und einen Kaffee an der Strandpromenade genießen. Nordöstlich kommt man zu den Steilklippen, die in luftiger Höhe eine atemberaubende Sicht auf das Meer und die Insel bieten. Um in den Norden zu kommen fährt man rasant auf den Steilklippen am Abgrund vorbei. Durch die geringe Bevölkerung, die nahezu unberührten Dörfer und die vielfältige Flora & Fauna hat die Insel Korfu ein naturbelassenes Flair das nur wenige Inseln bieten können. Heißer Geheimtipp: Die Schmetterlingsbucht „Porto-Timoni-Beach“ im Westen der Insel. Wer den Weg durch enge Gassen, über steile Treppen und durch Büsche und Sträucher wagt, wird mit einem einmaligen Ausblick belohnt. Zwei kleine Buchten, getrennt durch einen schmalen Waldstreifen, die so die Form eines Schmetterlings bilden.

Ich bin für Sie erreichbar:

alina.bodewein(at)droste-reisen.de | 0211-8605 131

Alina Bodewein