DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Zypern – Insel der Götter - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
16.10.2021 - 23.10.2021
Preis:
ab 1650 € pro Person

Dank ihrer geografi schen Lage verfügt die Insel Zypern über eine reiche Vergangenheit und eine kulturelle Vielfalt. Der Mythologie zufolge soll Aphrodite – die Göttin der Liebe, Schönheit und sinnlichen Begierde – bei Paphos dem Schaum des Meeres entstiegen sein und brachte Zypern so den Beinamen "Insel der Götter" ein. Entdecken Sie die landschaftliche Vielfalt und die von internationalen Einfl üssen ergänzte Kultur auf der drittgrößten Insel im Mittelmeer. Lassen Sie sich von der Geschichte Zyperns begeistern, tauchen Sie ein in die Welt der griechischen Mythologie und freuen Sie sich auf die Gastfreundschaft der Zyprioten.

1. Tag: Anreise
Sie fliegen von Düsseldorf nach Larnaka. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von der örtlichen Reiseleitung begrüßt und zu Ihrem ****Hotel in Limassol gebracht, wo Sie das Abendessen genießen.

2. Tag: Limassol & Umgebung (inklusive)
Heute besuchen Sie die lebendige Altstadt von Limassol und bummeln vorbei an der Burg, in der Richard Löwenherz seine Berengaria von Navarra heiratete. Sie besuchen den restaurierten alten Fischereihafen bis hin zur neuen Marina. Im Anschluss erreichen Sie nach kurzer Fahrt das antike Stadtkönigreich von Kourion mit seinem Theater und dem Haus des Eustolios mit seinen Bodenmosaiken und Bädern. Anschließend besuchen Sie das Dorf Anogyra. Despoula und Andreas zeigen Ihnen, wie verschiedene Produkte aus Johannisbrotfrüchten hergestellt werden. Der einheimische Johannisbrotbaum wird seit viertausend Jahren auf Zypern angebaut und war einst der Hauptexportartikel Zyperns. Johannisbrotschoten, das sogenannte "schwarze Gold", wurden aufgrund ihrer vielseitigen Verwendbarkeit, ihres hohen Nährwertes und ihrer Widerstandsfähigkeit geschätzt, die die Lagerung und den Transport über lange Strecken ermöglichte. Auf der Rückfahrt fahren Sie vorbei am Aphrodite-Felsen, Petra tou Romiou genannt, wo laut der griechischen Sage Aphrodite, die Göttin der Liebe und Schönheit, aus dem Meeresschaum geboren wurde. Auch am heutigen Abend wird Ihnen das Abendessen im Hotel serviert.

3. Tag: "Das Troodos-Gebirge, Agros & Kakopetria (inklusive)
Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise in das Troodos-Gebirge, das sich über den Großteil des Südens und Westens der Insel erstreckt. Ihr Ausflug führt Sie in das Dorf Agros, das für seine traditionellen Produkte, wie Rosenwasser und die Süßigkeit "Glyko" bekannt ist. Sie besuchen einen Familienbetrieb, wo das Rosenwasser destilliert wird und haben die Gelegenheit, einige der Produkte, wie zum Beispiel Rosenlikör oder Glyko, zu probieren. Agros ist auch bekannt für Räucherfl eisch und Wurst-Produktion. Vorbei an Bergdörfern, Äpfel- und Kirschenplantagen und mediterranem Wald erreichen Sie das Dorf Kakopetria, wo Sie einen Spaziergang durch den denkmalgeschützten alten Ortskern unternehmen. Anschließend besuchen Sie eine der berühmten Scheunendachkirchen – Agios Nikolaos tis Stegis – mit herrlichen Fresken aus dem elften bis siebzehnten Jahrhundert.

4. Tag: Ausflug nach Nikosia (fakultativ)
Nikosia ist die Hauptstadt Zyperns, eine Stadt mit eigener Geschichte, mit seiner Stadtmauer aus venezianischer Zeit, mit seiner geteilten Altstadt und den Spuren des Okzidents und Orients. Als Erstes fahren Sie entlang der venezianischen Mauern aus dem 16. Jahrhundert zum archäologischen Museum, welches in der Neustadt von Nikosia liegt. In diesem Landesmuseum fi nden Sie Zeugnisse der Vergangenheit in einer Sammlung von Kultur- und Kunstgegenständen, Exponaten aus dem Neolithikum bis hin zum byzantinischen Zeitalter. An einem historischen Platz liegt die griechisch- orthodoxe St. Johannes Kathedrale mit gut erhaltenen Wandmalereien. Anschließend haben Sie Gelegenheit, durch die bezaubernden Durchgänge mit traditionellen Häusern und Geschäften des sehr hübsch restaurierten Stadtviertels Laiki Geitonia zu bummeln. Am Nachmittag überqueren Sie zu Fuß die Green Line. Am Checkpoint ist Ihnen Ihre Reiseleitung bei der Ausweiskontrolle behilfl ich. Danach begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch die malerischen, engen Gassen der Altstadt des türkischen Teils von Nikosia. Sie besichtigen das Büyük Han, eine ehemalige Karawanserei, die vom türkischen Gouverneur Muyaffer Pascha errichtet wurde und mit seinen 67 Zimmern und der kleinen Moschee in der Mitte des Hofes ein einmaliges Exemplar osmanischer Architektur darstellt. Heute dienen die Zimmer als Werkstätten für traditionelle Handwerker, Künstler, Maler und Töpfer sowie als Souvenirgeschäfte. Sie haben die Gelegenheit, die Werkstätten zu besuchen und einen türkischen Kaffee im Innenhof des Büyük Han zu probieren. Die Kathedrale von Ayia Sofi a (Selimiye-Moschee) wurde in der Zeit von 1209 bis 1326, in der Zeit der Lusignan, im französisch-gotischen Stil errichtet. Sie gilt als eine der schönsten Kirchen im Mittelosten (Preis inklusive Eintritt: 65,- 1). Im Anschluss kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück, wo Sie das Abendessen erwartet. Bitte vergessen Sie nicht Ihren Reisepass/Personalausweis. Nur mit diesen Dokumenten kann man die Green Line überqueren.

5. Tag: Paphos, Yeroskipour " das Kloster Ayios Neophytos (inklusive)
Heute entdecken Sie die Stadt Paphos, die in der Antike sechs Jahrhunderte lang Inselhauptstadt war und mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sie beginnen mit einem Besuch des Dorfes Yieroskipou, dem sogenannten "Heiligen Garten" der Göttin Aphrodite, Ausgangspunkt der Pilgerstraße zum Aphroditenheiligtum. Hier besuchen Sie die aus dem neunten Jahrhundert stammende Fünfkuppelkirche der Ayia Paraskevi mit ihrer eindrucksvollen byzantinischen Architektur. Weiter geht es zum Kloster des Heiligen Neophytos mit der Höhle des Heiligen, herrlichen Wandmalereien und einem Museum. Bei einem Spaziergang am malerischen Hafen von Paphos werden Legenden der griechischen Mythologie bei der Besichtigung der prächtigen römischen Mosaiken in den Häusern des Dionyssos und des Aions und in der Theseus-Villa lebendig. Genießen Sie die Stimmung am Hafen mit seinen Cafés und Tavernen. Im Hotel erwartet Sie das Abendessen.

6. Tag: "Lefkara & Larnaca" (inklusive)
Zunächst besuchen Sie die Eselfarm "Golden Donkey" in Skarinou, wo Sie alles über die niedlichen Vierbeiner und die wertvollen Eselsmilchprodukte erfahren. Im Anschluss besuchen Sie das kleine Bergdorf Lefkara. Hier können Sie die berühmten Handarbeiten, die Lefkaritika-Spitzen, der Frauen bewundern. Der Überlieferung nach besuchte Leonardo da Vinci das Dorf und bestellte dort eine Altardecke für den Mailänder Dom. Danach geht es weiter nach Larnaka, wo Sie die vom Heiligen Lazarus geweihte St. Lazarus Kirche aus dem zehnten Jahrhundert besuchen. Die Kirche besitzt die schönste Ikonostase der Insel. Auf dem Weg nach Limassol fahren Sie zu einem Salzsee, wo sich inmitten eines Palmenhains die Moschee Hala-Sultan-Tekke befi ndet. Freuen Sie sich auch heute auf das gemeinsame Abendessen.

7. Tag: "Wein, Land & Leute" (inklusive)
Nach dem Frühstück fahren Sie in das traditionelle Weinanbaugebiet Zyperns, um die – für den Commanderia-Dessertwein berühmte – Johanniter-Burg Kolossi zu besuchen. Danach fahren Sie weiter ins Landesinnere zu den Weindörfern des Troodos-Gebirges. Nahezu jeder Haushalt verfügt über seine eigenen Reben und viele Weinkellereien sind traditionell in Familienbesitz. In einer dieser Kellereien werden Sie zu einer Weinprobe erwartet. Danach geht es weiter nach Omodos, ein schon etwas bekannteres Dorf. Die Kirche zum Heiligen Kreuz und das restaurierte Kloster grenzen an den malerischen Dorfplatz. In Omodos wird seit Jahrhunderten Wein hergestellt und die alte Weinpresse, die man anschauen kann, war vor nicht allzu langer Zeit noch in Gebrauch. In einer der Tavernen des Dorfes erwartet man Sie zum Mittagessen. Das Essen ist vorzüglich, die Weine sind köstlich und die Atmosphäre ist unvergesslich. Beim Abendessen im Hotel lassen Sie die Reise nochmals Revue passieren.

8. Tag: Abreise
Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA | Via Vallemaggia 73 | CH - 6600 Locarno

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Larnaka (Umsteigeverbindung möglich)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im ****Hotel Mediterranean Beach in Limassol (Landeskategorie)
  • 1 Weinprobe
  • 1 Meze Mittagessen (am 7. Tag)
  • Ausflüge: "Limassol und Umgebung" | "Das Troodos-Gebirge, Agros und Kakopetria" | "Paphos, Yeroskipour und das Kloster Ayios Neophytos" | "Lefkara und Larnaca" | "Wein, Land und Leute"
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

****Hotel Mediterranean Beach

  • pro Person im DZ
    1650 €
  • Pro Person im EZ
    1795 €
  • Hinweis Bekleidung: Achten Sie beim Besuch von Kirchen und Klöstern auf angemessene Kleidung. Frauen müssen Schultern und Knie bedecken – verzichten Sie auf kurze Röcke und schulterfreie Oberteile. Hosen tragende Frauen werden in einigen Klöstern gebeten, eine Schürze bzw. einen Überrock zu tragen. Dieser kann am Eingang ausgeliehen werden. Männer sollten auf ärmellose Oberteile und kurze Hosen verzichten.
  • Die Einreise nach Zypern ist nur mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass möglich.
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen