DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Erlebnis Schweiz - Glacier- und Bernina Express (ZER) - 6 Tage

RP Leserreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.09.2024 - 13.09.2024
Preis:
ab 1595 € pro Person

WELTBEKANNTE PANORAMAZÜGE UND ZAUBERHAFTE LANDSCHAFTEN.
Als im Juni 1930 der erste Glacier Express von Zermatt in Richtung St. Moritz aufbrach, war dies der Grundstein für eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte. Bis heute begeistern der Glacier Express und der Bernina Express – die wohl bekanntesten und auch schönsten Schweizer Panoramazüge – zahllose Bahnliebhaber, Naturverbundene und Freunde der Fotografie.
Erleben Sie als absoluten Höhepunkt Ihrer Reise durch die Schweiz und in den Norden
Italiens die komplette klassische Strecke des legendären Glacier Express, lernen Sie den berühmten Bernina Express sowie die Gornergrat Bahn kennen und tauchen Sie ein in die herrliche Natur von der markanten Bergen bis zum mediterranen Lago Maggiore.

 

1. Tag: Anreise
Sie fliegen von Düsseldorf nach Mailand. Am Flughafen der norditalienischen Metropole werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt. Im Bus fahren Sie in nordwestliche Richtung durch die Regionen Lombardei und Piemont über die Schweizer Grenze zu Ihrem Hotel in Täsch im Kanton Wallis. Im Anschluss an die Zimmerbelegung lassen Sie den Tag beim Abendessen gemütlich ausklingen.

2. Tag: "Zermatt am Matterhorn" (inklusive) sowie "Die Bergwelt und die Gornergrat Bahn" (fakultativ)
Mit dem Zug fahren Sie nach dem Frühstück in Täschs berühmtes, seit 1931 autofreies Nachbardorf. Gelegen am Fuße des Matterhorns, genießt Zermatt große Beliebtheit bei Bergsteigern und Wanderern. Bis heute konnte sich das Bergdorf seinen typischen Charakter bewahren. Im Ortskern befinden sich noch viele der alten Hütten. Mit 4.478 Metern Höhe zählt das Matterhorn zu den höchsten Bergen der Alpen. Durch seine markante Silhouette sowie die dramatisch endende Erstbesteigung erlangte der markante Berg weltweite Bekanntheit. Im Anschluss an einen kurzen Rundgang gestalten Sie die Zeit nach Ihren eigenen Vorstellungen in Zermatt.
Wenn Sie möchten, "erklimmen" Sie mit der Gornergrat Bahn den gleichnamigen Berg. Genießen Sie den überwältigenden Blick auf die Gletscher, das Matterhorn, die Monte-Rosa-Kette und die zahlreichen weiteren Gipfel rund um Zermatt. Schon seit 1898 pendelt die Zahnradbahn zwischen Zermatt und der Bergstation auf rund 3.100 Metern Höhe. Auch den Rückweg ins Tal legen Sie mit der Gornergrat Bahn zurück. Alternativ haben Sie die Gelegenheit, in rund eineinhalb Stunden durch den Lärchenwald und entlang der Matter Vispa nach Zermatt zurückzuwandern (Preis für die Fahrt mit der Gornergrat Bahn auf den Gornergrat und zurück: 120,- €; Preis für die Fahrt auf den Gornergrat und Wanderung zurück nach Zermatt: 80,- € ). Mit dem Zug fahren Sie zurück nach Täsch, wo auch heute das Abendessen im Hotel serviert wird.

3. Tag: "Im Glacier Express von Zermatt nach St. Moritz" | Fahrt zum Hotel im Engadin
Am heutigen Tag erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt Ihrer Reise. Nachdem Sie gemütlich gefrühstückt haben, begeben Sie sich zum Bahnhof Zermatt, wo Sie Bekanntschaft mit dem legendären Glacier Express machen. Die traditionsreiche Bahnverbindung zwischen den Kantonen Wallis und Graubünden besteht seit 1930. Der "langsamste Schnellzug der Welt" ist eine Schmalspurbahn, die sich streckenweise mit Zahnradantrieb die Berge hinaufzieht.
Freuen Sie auf die komplette klassische Strecke von Zermatt nach St. Moritz – eine unvergessliche Fahrt durch die herrliche Landschaft mit zahlreichen Bergen, Tälern und Wiesen. In modernen Panoramawagen, die einzigartige Ausblicke auf die zauberhafte Landschaft freigeben, genießen Sie Natur pur. Während der rund achtstündigen Fahrt passieren Sie knapp 300 Brücken und über 90 Tunnel. Sie überwinden den 2.033 Meter hohen Oberalppass und durchqueren die bis zu 400 Meter tiefe Rheinschlucht. Ab Thusis fährt der Glacier Express auf der Albulastrecke, die im Juli 2008 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurde. Bei Filisur erreichen Sie ein beeindruckendes Wahrzeichen der Bahnlinie, das im Oktober 1902 fertiggestellte und im Juli 1903 eröffnete Landwasserviadukt. Die 65 Meter hohe und 136 Meter lange Steinbogenbrücke überquert den Landwasser-Bach und mündet dann in den 216 Meter langen gleichnamigen Tunnel. Am Bahnhof von St. Moritz steigen Sie in den Bus um, der Sie zu Ihrem Hotel im Engadin bringt. Das gemeinsame Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.

4. Tag: "Im Bernina Express nach Tirano" | Fahrt an den Lago Maggiore
Die rund 60 Kilometer lange Berninalinie, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts konzipiert wurde, verbindet St. Moritz über den Berninapass mit Tirano in der Weinregion Veltlin in der Lombardei. Gemeinsam mit der Albulalinie wurde die Berninabahn im Jahr 2008 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.
Am Vormittag werden Sie zum Bahnhof von St. Moritz oder Pontresina gebracht. Die Fahrt im Panoramawagen des berühmten Bernina Express über zahlreiche Brücken sowie den über 2.300 Meter hohen gleichnamigen Pass wird Sie begeistern. Auch die Berninalinie beeinhaltet ein besonderes Wahrzeichen – das knapp 143 Meter lange Kreisviadukt von Brusio nahe der italienischen Grenze mit seinen neun Bögen und einem Gleisradius von 70 Metern wurde im Jahr 1908 eröffnet. Nach Ihrer Ankunft in Tirano bleibt Zeit für einen Imbiss im Restaurant (vor Ort zu bezahlen) oder einen gemütlichen Rundgang. Mit dem Bus fahren Sie schließlich vorbei am Comer See zu Ihrem Hotel im Raum Baveno/Stresa oder Pallanza. Aufgrund der malerischen Lage am Westufer des Lago Maggiore haben sich die drei Gemeinden als Ferienorte etabliert. Das mediterrane Klima und die Palmen sind ein herrlicher Kontrast zur Schweizer Bergwelt und den Gletschern. Im Anschluss an die Zimmerbelegung genießen Sie das Abendessen.

5.Tag "Traumhaft schöne Borromäische Inseln" (fakultativ)
Vor der Küste Bavenos liegen die Borromäischen Inseln – Isola Madre, Isola Bella, Isola dei Pescatori, Isolino dei San Giovanni und Scoglio della Malghera – im Golf von Verbania. Wenn Sie möchten, besuchen Sie am heutigen Tag zwei der insgesamt fünf nach der Familie Borromeo benannten Binneninseln. Nach dem Frühstück setzen Sie zunächst mit dem Schiff zur Isola Bella über. Im Nordosten der Insel errichtete Carlo III. Borromeo im 17. Jahrhundert einen Palast für seine Frau Isabella. Freuen Sie sich auf die Besichtigung des barocken Palazzo mit seinen Gärten im italienischen Stil, bevor Sie zur Isola dei Pescatori fahren. Wie der Name verrät, leben die Familien der "Fischerinsel" noch heute unter anderem vom Fischfang. Die Isola dei Pescatori ist die einzige der Inseln, die seit Beginn des 14. Jahrhunderts dauerhaft bewohnt ist. Im Anschluss an das Mittagessen im Restaurant gestalten Sie die Zeit auf der Insel nach Ihren eigenen Vorstellungen. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Rückweg zum Hotel (Preis inklusive Schifffahrten, Eintritt und Mittagessen: 80.- €). Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel lassen Sie die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren.

6.Tag Abreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschied zu nehmen von dieser schönen Gegend. Transfer zum Flughafen Mailand und Rückflug nach Düsseldorf.
 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA | CH - Locarno

  • Flug von Düsseldorf nach Mailand und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • Alle Fahrten und Transfers während der Reise
  • 2 Übernachtungen/Frühstück im 3-Sterne-Hotel in Täsch bei Zermatt
    1 Übernachtung/Frühstück im 3- bis 4-Sterne-Hotel im Engadin
    2 Übernachtungen/Frühstück im 3- bis 4-Sterne-Hotel im Raum Baveno/Stresa/Pallanza am Lago Maggiore
  • 5 Abendessen in den Hotels
  • Ausflüge:
    -"Zermatt am Matterhorn" inkl. Zugfahrt von Täsch nach Zermatt und zurück
    -"Glacier Express": Fahrt im Panoramawagen des Glacier Express von Zermatt nach St. Moritz (komplette klassische Strecke, reservierter Sitzplatz 2.Klasse)
    -"Bernina Express": Fahrt im Panoramawagen des Bernina Express von St. Moritz oder Pontresina nach Tirano (reservierter Sitzplatz 2. Klasse)
  • Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 

 

Unterkünfte laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1595 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1845 €

Fakultativ

  • Gornergrat Bahn (Fahrten hin & zurück)
    120 €
  • Gornergrat Bahn (Auffahrt & Wanderung)
    80 €
  • Borromäische Inseln
    80 €
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen, für fakultative Ausflüge 15 Personen
  • Programm- & Zeitenänderungen vorbehalten
  • Vor Ort ist eine Kurtaxe/Citytax zu entrichten
  • Aufgrund ihrer Gegebenheiten ist diese Reise für Gäste mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.