DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Opernfestspiele Verona - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
24.08.2022 - 28.08.2022
Preis:
ab 995 € pro Person

Eine reizvolle Kombination aus Kultur und Natur bietet das schöne Venetien. Diese Region im nördlichen Italien verknüpft die Dolomiten mit dem Po-Delta sowie der Lagune von Venedig. Sie umschließt auch die sanften, herrlich grünen Euganeischen Hügel bei Abano Terme und Montegrotto Terme. Faszinierende Städte wie Venedig und Verona sind herausragende Markenzeichen Venetiens. In einzigartiger Atmosphäre erleben Sie in der antiken Arena di Verona mit Plácido Domingo einen der bedeutendsten Opernsänger der heutigen Zeit. Er tritt in einer szenisch gestalteten Gala auf mit Arien aus den berühmtesten Opern von Giuseppe Verdi. Unvergessliche Impressionen bieten sich Ihnen bei den Ausfl ügen zu den Euganeischen Hügeln, nach Venedig und nach Padua. Für einen weiteren musikalischen Höhepunkt haben Sie die Gelegenheit, auch die Oper "Carmen" von Georges Bizet in der Arena zu genießen.

1. Tag: Anreise 
Sie fliegen von Düsseldorf nach Venedig, wo Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen werden. Nach der Begrüßung fahren Sie zu Ihrem 4-Sterne-Hotel in Abano Terme oder Montegrotto Terme im euganeischen Thermengebiet der Provinz Padua.

2. Tag: Entdeckertag | fakultativer Ausflug "Erhabenes Padua" | Verona und Aufführung in der Arena di Verona
Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie den Kurort bei einem Spaziergang oder entspannen Sie in der Thermenanlage Ihres Hotels. Wenn Sie möchten, widmen Sie sich einer der ältesten Städte Italiens. Dank der Universität, den zahlreichen Bars und belebten Plätzen begeistert Padua inmitten der mittelalterlichen Mauern mit einem jugendlichen Charme. Bei einem Rundgang durch die Altstadt begegnen Sie zahlreichen historischen Gebäuden und Plätzen und besichtigen die Basilika Sant‘Antonio. Regional wird der imposante Sakralbau mit seinen acht Kuppeln und zwei Glockentürmen oftmals Basilika del Santo oder kurz Santo benannt. Im 13. und 14. Jahrhundert im romanisch-gotischen Stil errichtet, um das Grab des Heiligen Antonius von Padua aufzunehmen, ist die Basilika der erste große Kirchenbau mit Gewölbe in der Terraferma – den Gebieten im östlichen Oberitalien, die der Republik Venedig unterworfen waren. Neben dem Grabmal des Schutzpatrons der Stadt beherbergt die Basilika, die zu den bekanntesten Heiligtümern Italiens zählt, mehrere Skulpturen und Reliefs des italienischen Bildhauers Donatello. Im Anschluss kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück (Preis: 55,-).

Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg nach Verona. Die schöne Stadt an der Etsch blickt auf eine spannende Geschichte zurück. Über die Piazza delle Erbe mit der Madonna di Verona – dem Symbol der Stadt – und die von zahlreichen Palazzi gerahmte Piazza dei Signori gelangen Sie zu einem berühmten Gebäude. Die Casa di Giulietta – das angebliche Elternhaus der Hauptfi gur Julia Capulet aus William Shakespeares Tragödie "Romeo und Julia" – war im 14. Jahrhundert im Besitz der Familie del Cappello, die mit den Capulets identifiziert wurde. Für die Figuren aus der bekannten Tragödie gab es allerdings keine historischen Vorbilder. Der Balkon der Julia – der aus Teilen eines Sarkophags besteht – wurde in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts an das Gebäude angebaut. Ihr Rundgang endet an der Piazza Brà, an der sich neben weiteren imposanten Bauten auch die Arena di Verona befindet. Das Amphitheater wurde um das Jahr 30 nach Christus außerhalb der damaligen Stadtmauer errichtet. Zur Zeit der Römer fanden rund 30.000 Zuschauer in der für Gladiatoren- und Wettkämpfe genutzten Arena Platz. Nachdem ein Erdbeben im Jahr 1117 große Teile des Außenrings zerstörte, wurde das Bauwerk zum Steinbruch. Dennoch zählt die noch vier Bögen des Außenrings besitzende Arena heute zu den am besten erhaltenen und größten antiken Amphitheatern der Welt. Aufgrund der hervorragenden Akustik etablierte sich das Bauwerk ab 1913 als Konzertstätte. Und hiervon können Sie sich am heutigen Abend in der Arena selber überzeugen.

Nach einem Aperitif genießen Sie:
im Juni: die Aufführung von Guiseppe Verdis Oper "Aida". Verdi komponierte die Oper nach einem Libretto von Antonio Ghislanzoni. Die Uraufführung fand am 24. Dezember 1871 im Khedivial-Opernhaus in Kairo statt. Schauplatz ist Ägypten in der Zeit der Pharaonen und es geht um die Königstochter von Äthiopien. Der ägyptische Heerführer Radames soll die Tochter des Pharaos heiraten, liebt aber Aida, die nach Ägypten entführt wurde. Das Drama nimmt seinen Lauf.

im August: einen Auftritt des großartigen Tenors Plácido Domingo. Er präsentiert im Rahmen einer szenisch gestalteten Gala Arien aus den berühmtesten Opern von Giuseppe Verdi.
Beeindruckend - wie die einmalige Kulisse der antiken Arena!

3. Tag: "Romantische Lagunenstadt Venedig" (fakultativ)
Aufgrund der gewaltigen Stärke und Größe ihrer Flotte erlangte die einst stolze Seerepublik Venedig einen gigantischen Reichtum. So konnte die Lagunenstadt traumhaft schön gestaltet und mit imposanten Architekturen ausgestattet werden. Noch heute – auch lange nach dem Untergang der Seemacht – gehört Venedig zu den schönsten Städten der Welt. Wenn Sie möchten, machen Sie sich am frühen Nachmittag auf den Weg zur weltbekannten Lagunenstadt. Bei einem Rundgang entdecken Sie die faszinierendsten Plätze und Bauwerke Venedigs – freuen Sie sich auf die Piazza San Marco mit dem gleichnamigen Dom dem Campanile und den Dogenpalast. Der Palazzo Ducale zählt zu den wichtigsten gotischen Profanbauten der Welt. Die Außenfassade zeugt von der Glanzzeit in der Entwicklung venezianischer Baukunst. Nachdem Sie auch die Rialtobrücke – das wohl bekannteste Bauwerk der Stadt – gesehen haben, werden Sie zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant erwartet. Genießen Sie, wie die Dämmerung die Lagunenstadt in ein anderes Licht taucht und lassen Sie in dieser zauberhaft-romantischen Atmosphäre die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren. Schließlich machen Sie sich auf den Rückweg zu Ihrem Hotel (Preis inklusive Abendessen: 105,-).

4. Tag: "Naturschönheit Euganeische Hügel" (fakultativ) | Weitere Aufführung in der Arena die Verona (fakultativ)
Den heutigen Tag gestalten Sie nach Ihren eigenen Wünschen. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, sich von der zauberhaften Schönheit der Natur begeistern zu lassen. Wenige Kilometer südwestlich der Stadt Padua erheben sich die Euganeischen Hügel aus der grünen Weite der Poebene. Die Hügelkette aus Vulkangestein wurde im Jahr 1989 zum ersten Naturpark der Region Venetien ernannt. Mit 601 Metern Höhe ist der Monte Venda die höchste Erhebung der Colli Euganei. Ihren Namen erhielten die Euganeischen Hügel von den Euganeern – einem halb-mythischen Volk, das einst im heutigen Venetien gelebt haben soll. Heute ist das Gebiet vor allem für seine geothermische Aktivität bekannt, welche Abano Terme, Montegrotto Terme und Galzignano Terme zu bedeutsamen Kurorten macht. Landwirtschaft hat an den Colli Euganei eine lange historische Tradition – Wein und Oliven wurden bereits zur Zeit der Römer angebaut. Freuen Sie sich auf den Besuch eines traditionellen Weinguts. Während Sie die Weinsorten verkosten, werden Ihnen regionale Käse- und Wurstspezialitäten gereicht (Preis inklusive Weinprobe und Imbiss: 70,-).

Der Abend bietet Ihnen die Möglichkeit, sich noch einmal zur Arena di Verona zu begeben. Es erwartet Sie:

im Juni: die Aufführung der Oper "Nabucco" von Giuseppe Verdi. Diese Oper ist wiederum
ein Meisterwerk von Verdi, ein episches, kollektives Drama. Nabucco in der imposanten und filmischen Inszenierung, die sich an das italienische Risorgimento anlehnt und das Festival 2017 eröffnet hat, wird unter der Regie und mit den Kostümen von Arnaud Bernard sowie dem Bühnenbild von Alessandro Camera dargestellt. Die Handlung wurde in den Zeitraum zwischen 1848 und 1860 verlagert, als das Lombardisch-Venetische Königreich unter der Herrschaft des österreichischen Kaiserreichs stand. Sie spiegelt die Geschichte Italiens in den stürmischen Jahren des Risorgimento wider. Unter freiem Himmel im weltberühmten römischen Amphitheater erleben Sie auf der immensen Bühne mit grandiosen Darstellern eine unvergessliche Aufführung dieser Oper. 

im August: die Aufführung der Oper "Carmen" von Georges Bizet. Unter freiem Himmel im weltberühmten römischen Amphitheater erleben Sie mit grandiosen Darstellern eine spannende Handlung: Die attraktive Zigeunerin Carmen, eine umschwärmte, selbstbewusste Frau, trifft in Sevilla in dem Soldaten Don José einen Mann, der ihr rettungslos verfällt, sie durch seine Liebe aber auch einengt. Im Konflikt zwischen ihrer Freiheit und dieser Liebe entscheidet Carmen sich für die Freiheit – mit tödlichen Konsequenzen.

(Preis inklusive Transfers vom Hotel und zurück, Stufenplätze Gradinata: 100,-).

5. Tag: Rückreise
Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen Venedig gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA | Via Vallemaggia 73 | CH - 6600 Locarno

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Venedig (Umsteigeverbindung möglich)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im ****in Montegrotto Terme oder in Abano Terme 
  • "Verona an der Etsch und Arena di Verona", inklusive Karte (nummerierte Stufenplätze Gradinata)
    Reise im Juni: "Aida"
    Reise im August: "Plácido Domingos Verdi-Opera Night"
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

****Hotel

  • pro Person im DZ
    995 €
  • Pro Person im EZ
    1105 €

Fakultativ

  • Ausflug "Naturschönheit Euganeische Hügel" inklusive Weinprobe und Imbiss
    70 €
  • Ausflug "Romantische Lagunenstadt Venedig" inkl. Abendessen
    105 €
  • Ausflug "Erhabenes Padua"
    55 €
  • Ermässigung bei Eigenanreise
    -200 €
  • Verpflegungspaket
    50 €
Für Gäste, die Sitzplätze einer höheren Kategorie wünschen, bieten wir gegen Aufpreis ein limitiertes Kontingent nummerierter Sitz und Stufenplätze (nur nach Verfügbarkeit). Bitte geben Sie Ihren  Kartenwunsch bereits bei Buchung an. Sollten Sie für die beiden Opern unterschiedliche Kategorien wünschen, geben Sie bitte jeweils die betreffende Oper an. Alle Preise verstehen sich pro Karte inklusive der regulären Vorverkaufs- und Beschaffungsgebühr.

Aufpreise für die fakultative Oper "Nabucco" bzw. "Carmen", inkl. Transfer:

  • 2. Sektor "Puccini" 150,-/160,- (nummerierte Stufenplätze mit Rückenlehne)
  • 2. Parkett "Poltrona" 180,-/200,- (Stühle mit Arm- und Rückenlehne)
  • 1. Parkett "Poltronissima" 210,-/230,- (gepolsterte Stühle mit Arm- und Rückenlehne, seitlich und hinten im Parkett)
  • 1. Parkett "Poltronissima Gold" 260,-/280,- (gepolsterte Stühle mit Arm- und Rückenlehne vorne und mittig im Parkett)

Aufpreise für die inkludierte Aufführung "Aida" bzw. "Domingos Verdi-Opera-Night":
  • 2. Sektor "Puccini" 75,-/85,- (nummerierte Stufenplätze mit Rückenlehne)
  • 2. Parkett "Poltrona" 115,-/135,-(Stühle mit Arm- und Rückenlehne)
  • 1. Parkett "Poltronissima" 145,-/165,-(gepolsterte Stühle mit Arm- und Rückenlehne,seitlich und hinten im Parkett)
  • Parkettplatz "Poltronissima Gold" 215,-/235,-(gepolsterte Stühle mit Arm- und Rückenlehne,vorne und mittig im Parkett)

 

Bitte elegante Kleidung für Plätze im Parkett
 

 

 

  • Programm- & Zeitenänderungen vorbehalten
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
  • COVID-19 | 2G-Plus Regelung
    Für diese Reise gilt die 2G-Plus Regelung (geboostert oder getestet mit PCR- Test). Es gelten die Covid- Hygienevorschriften und gesetzlichen Bestimmungen. Daher kann es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen, die keinen
    Reisemangel darstellen. Wir empfehlen eine Corona-Reiseschutzversicherung