DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

«Herzstück» Toskana - 7 Tage

Gourmetreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.10.2017 - 14.10.2017
Preis:
ab 995 € pro Person

Das kulturelle und kulinarische Herz Italiens. «Le colline toscane» – die sanften Hügel der Toskana, koloriert vom Abendrot der untergehenden Sonne – und sich durch Kornfelder windende Zypressenalleen, die zu abgelegenen Höfen führen. Das sind Bilder, welche die Vorstellungen von der toskanischen Landschaft prägen. Zu diesen traumhaft romantischen Eindrücken paart sich eine Kultur gelebter Traditionen.
Begeben Sie sich auf eine Reise in das faszinierende «Herzstück» Italiens und begegnen Sie unermesslichen Kunstschätzen sowie einem kulinarischen Reichtum, der weit mehr als die berühmten Chianti-Weine zu bieten hat. In der Toskana ist Geschichte lebendig und Sie werden diese in den schönsten Städten und Orten der Region hautnah erleben.

 

1. Tag · Anreise nach Montecatini Terme und Rundgang durch den eleganten Kurort
Sie fliegen von Düsseldorf nach Pisa oder Florenz. In der Toskana werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zum ****Hotel in Montecatini Terme gebracht. Bei einem Rundgang lernen Sie den eleganten Thermalkurort mit seinen Jugendstilvillen und Parkanlagen kennen. Den Tag lassen Sie schließlich beim Abendessen gemütlich ausklingen.

2. Tag · Ausflug «Stadt der Türme San Gimignano und schwebendes Volterra» (fakultativ)
Am heutigen Tag haben Sie die Gelegenheit, zwei sehenswerte toskanische Städte zu besuchen. Zunächst machen Sie sich auf den Weg nach San Gimignano. Beim Rundgang entdecken Sie den historischen, zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Stadtkern. San Gimignano war im Mittelalter eine stolze Gemeinde, Haupteinnahmequelle war der Anbau und Handel mit Safran. Der einstige Wohlstand der Kleinstadt ist noch heute an den Geschlechtertürmen erkennbar. Die auffälligen Bauwerke wurden im Mittelalter durch die einflussreichen Familien San Gimignanos errichtet – je höher der Turm, desto höher das Ansehen des Geschlechts. Im Laufe der Jahrzehnte entstand so die charakteristische Silhouette, die der Stadt den Beinamen «Manhattan des Mittelalters» einbrachte. Von den einst 72 Geschlechtertürmen sind 14 bis heute erhalten geblieben. Am Nachmittag fahren Sie durch die eindrucksvolle Landschaft nach Volterra. Der auf einem Bergrücken gelegene Stadtkern scheint über der Landschaft zu schweben. Beim Rundgang lassen Sie sich von Architekturen aus verschiedenen Epochen begeistern. Freuen Sie sich auf die zentrale Piazza dei Priori mit dem ältesten erhaltenen toskanischen Kommunalpalast, die Kathedrale Santa Maria Assunta, das Baptisterium sowie die Porta all‘Arco aus dem vierten Jahrhundert vor Christus – das einzige gut erhaltene Tor der etruskischen Stadtmauer (Preis: 79,- €). Schließlich kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück und genießen das Abendessen.

3. Tag · Ausflug «großartiges Siena» (fakultativ)
Seit Jahrhunderten stehen Siena und Florenz in politischer, wirtschaftlicher und künstlerischer Rivalität. Während Florenz zu
einer prächtigen Renaissancestadt ausgebaut wurde, blieb Sienas mittelalterlicher Charakter aufgrund der Unterdrückung durch die Rivalin und dem Mangel finanzieller Mittel erhalten. Heute ist Siena eine der schönsten Städte Italiens. Seit 1995 zählt die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wenn Sie möchten, widmen Sie den Tag der großartigen Provinzhauptstadt. Zunächst erwartet Sie mit Sienas Dom eine der bedeutendsten gotischen Architekturen des Landes. Lassen Sie sich von der Fassade aus schwarzem und weißem Marmor, der auffälligen Kanzel sowie dem kunstvoll verzierten Kirchenboden verzaubern. Der 1229 begonnene Sakralbau konnte 1263 zu großen Teilen fertiggestellt werden, der Glockenturm wurde fünfzig Jahre später vollendet. Im Anschluss führt Sie Ihr Rundgang zur Piazza del Campo. An Sienas bedeutendstem Platz befindet sich neben weiteren Architekturen der gotische Palazzo Pubblico mit seinem über hundert Meter hohen Turm. Den Nachmittag verbringen Sie nach Ihren Wünschen. Genießen Sie die Atmosphäre der Piazza oder erkunden Sie Siena auf eigene Faust (Preis inklusive Eintritt: 89,- €). Nach der Rückkehr zum Hotel wird das Abendessen serviert.

4. Tag · Ausflug «Pisas Meisterwerke und der einstige Stadtstaat Lucca» (fakultativ)
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, Pisa zu besuchen. Beim Rundgang entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten, die die Stadt weltbekannt machten. Freuen Sie sich auf die Piazza del Duomo mit dem Dom Santa Maria Assunta, dem Baptisterium, dem Friedhof Camposanto Monumentale und dem «Schiefen Turm». Die Grundsteinlegung für den Glockenturm des Domserfolgte 1173. Für den Bau wurden über 14.000 Tonnen weißer
Carrara-Marmor verwendet. Der Grund für die Schieflage des
Pisaner Wahrzeichens liegt im Untergrund aus Morast und Sand.
Sehenswert ist der Campanile jedoch nicht nur aufgrund seiner
Schieflage – wie die anderen Architekturen der Piazza zählt auch
der «Schiefe Turm» zu den Meisterwerken italienischer Bildhauerkunst.
Das Ensemble ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Im
Anschluss unternehmen Sie einen Rundgang durch Lucca. Bis
heute ist der Mauerring des einstigen Stadtstaates erhalten. Der
Stadtkern begeistert mit Werken toskanischer Baumeister diverser
Epochen und Stile. Neben weiteren Bauwerken sehen Sie die
Piazza dell‘Anfiteatro. Durch die ovale Form ist der Ursprung des
Platzes erkennbar – die rahmenden Gebäude wurden auf den
Resten eines römischen Amphitheaters aus dem zweiten Jahrhundert erbaut. An den Außenseiten befinden sich noch einige der alten Mauersteine (Preis inklusive Eintritt: 99,- €). Auch heute nehmen Sie das Abendessen im Hotel ein.

5. Tag· Ausflug «Pistoia, Da Vincis Geburtsstadt. Olivenöl und Zitrusfrüchte» (fakultativ)
Wenn Sie möchten, fahren Sie am Vormittag nach Pistoia. Beim Rundgang lernen Sie das historische Zentrum mit seinen Stadtmauern und der Piazza del Duomo kennen. Sie sehen die Kathedrale San Zeno im romanisch-pisanischen Stil, das Baptisterium, die mit Keramikbildern geschmückte Fassade des Krankenhauses Ospedale del Ceppo sowie die Capella del Tau mit ihren Fresken. Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg nach Vinci – dem Geburtsort Leonardo da Vincis. Unterwegs besuchen Sie eine Ölmühle und erfahren, wie aus Oliven das für die mediterrane Küche typische Öl hergestellt wird. Bevor Sie die Fahrt nach Vinci fortsetzen, erwartet Sie eine Verkostung. In Vinci genießen Sie das Mittagessen und begeben sich im Museo Leonardiano di Vinci auf die Spuren des berühmten Künstlers. Nachdem Sie Modelle, Zeichnungen und Repliken von da Vincis Maschinen und Erfindungen gesehen haben, unternehmen Sie einen Spaziergang durch einen schönen Olivenhain bis nach Anchiano. In Vincis Ortsteil sehen Sie die Fassade des Geburtshauses des Künstlers. Zum Abschluss entdecken Sie im Zitrusgarten von Oscar Tintori in Pescia über zweihundert Zitruspflanzensorten aus aller Welt (Preis inklusive Eintritt, Mittagessen und Olivenölverkostung: 99,- €). Das Abendessen wird im Hotel serviert.

6. Tag · Ausflug «prachtvolles Florenz»
Florenz gilt als das kulturelle Zentrum der Toskana. Die Entwicklung der Stadt am Arno ist eng verbunden mit den Medici. Das Kunstverständnis und die Förderung der Familie ermöglichten und prägten die Renaissance in Florenz. Durch zahlreiche Dichter, Maler, Bildhauer und Architekten entwickelte sich die Stadt zu einem Gesamtkunstwerk einmaliger Schönheit. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zur «Wiege der Renaissance», wie Florenz auch genannt wird. Beim Rundgang begegnen Sie der Kathedrale Santa Maria del Fiore mit der imposanten Kuppel Brunelleschis und dem Baptisterium San Giovanni sowie der Piazza della Signora. Einer der bekanntesten Plätze Italiens wird unter anderem gerahmt vom Palazzo Vecchio. Nachdem Sie die Brücke Ponte Vecchio mit ihren kleinen Läden besucht haben, gestalten Sie den Nachmittag nach Ihren Vorstellungen in Florenz. Schließlich kehren Sie zum Hotel zurück. Beim Abendessen lassen Sie die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren.

7. Tag · Rückreise nach Düsseldorf
Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA, CH-Locarno

  • Flug von Düsseldorf nach Pisa oder Florenz und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension im ****Hotel «Torretta» im eleganten Kurort Montecatini Terme (Landeskategorie, oder gleichwertig)
  • Begrüßungsdrink im Hotel
  • Rundgang durch Montecatini Terme
  • Ausflug «Prachtvolles Florenz» (die Fahrt nach Florenz und zurück nach Montecatini Terme erfolgt mit dem Zug – die Fahrtkosten sind im Reisepreis enthalten)
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

**** Hotel Torretta in Montecatini Terme

  • Pro Person im Doppelzimmer
    995 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1215 €

Fakultativ

  • Ausflug «Stadt der Türme San Gimignano und schwebendes Volterra»
    79 €
  • Ausflug «Großartiges Siena», inkl. Eintritt
    89 €
  • Ausflug «Pisas Meisterwerke & der einstige Stadtstaat Lucca», inkl. Eintritt
    99 €
  • Ausflug «Pistoia, da Vincis Geburtsstadt, Olivenöl und Zitrusfrüchte», inkl. Eintritt, Mittagessen & Olivenölverkostung
    99 €

Ihr Hotel: Torretta**** in Montecatini Terme
Das familiengeführte 4-Sterne-Hotel empfängt Sie in Montecatini Terme in der grünen Umgebung des Parco delle Terme. Im Restaurant werden traditionell toskanische Gerichte serviert. Auch die Bar lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Zudem verfügt das Hotel über einen Außenpool. Die klimatisierten Zimmer sind mit LCD-Sat-TV, Telefon, Minibar, Safe, Internetzugang sowie einem Badezimmer mit Dusche/Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet.

Eine eventuelle Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen.