DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Silvester in Madrid - 5 Tage

© kasto – Fotolia
RP Leserreisen Festtagsreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
30.12.2017 - 03.01.2018
Preis:
ab 995 € pro Person

Madrid ist nicht nur Spaniens geografischer Mittelpunkt sondern auch dessen politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Ausgestattet mit imposanten Bauwerken, charmanten Plätzen, großzügigen Parkanlagen und prachtvollen Brunnen verfügt die spanische Hauptstadt über ihren eigenen Rhythmus, der insbesondere in der Lebensart der Madrilenen deutlich wird. Erleben Sie Madrid zur Zeit des Jahreswechsels und lassen Sie sich vom Temperament und der besonderen Lebensart der Madrilenen in den Bann ziehen. Entdecken Sie die historischen und modernen Sehenswürdigkeiten der Metropole, lernen Sie die Perle Ávila kennen und begeben Sie sich auf die Spuren des „achten Weltwunders".

1. Tag: Anreise nach Madrid sowie Ausflug „Europas höchstgelegene Hauptstadt"
Sie fliegen von Düsseldorf nach Madrid, wo Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen werden. Nach der Begrüßung fahren Sie zu Ihrem ****Hotel. Im Anschluss an die Zimmerbelegung lernen Sie die spanische Hauptstadt bei einer orientierenden Rundfahrt kennen. Mit rund sieben Millionen Einwohnern in der Metropolregion zählt Madrid zu den größten Städten des europäischen Kontinents. Gelegen auf 667 Metern über dem Meeresspiegel inmitten der Meseta, der Hochebene Kastiliens im Zentrum des Landes, ist Madrid die höchstgelegene Hauptstadt der Europäischen Union. Beim gemeinsamen Abendessen im ausgewählten Restaurant lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen. Schließlich kehren Sie zum Hotel zurück.

2. Tag: Ausflug „Beeindruckender Kunstschatz Museo Thyssen – Bornemisza" sowie festliches Silvestermenü (jeweils fakultativ)
Wenn Sie möchten, tauchen Sie am heutigen Vormittag in die Welt der Kunst ein. Das Museo Thyssen-Bornemisza im klassizistischen Palacio de Villahermosa wurde im Oktober 1992 in Anwesenheit des damals amtierenden Königspaares Juan Carlos I. und Sophia eröffnet. Eingeteilt nach den verschiedenen Kunstepochen werden zahlreiche Gemälde aus der Sammlung der Familie Thyssen-Bornemisza de Kászon gezeigt, die sich seit 1993 in Besitz des spanischen Staates befinden. Freuen Sie sich auf einen Rundgang durch die Kunstgeschichte – von der frühen italienischen Kunst bis zur heutigen Zeit – mit wertvollen Werken von Domenico Ghirlandaio, Canaletto, Albrecht Dürer, Vincent van Gogh, Paul Cézanne, Peter Paul Rubens und weiterer bekannter Künstler. Nach der Rückkehr zum Hotel steht Ihnen der Nachmittag für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, ein festliches Silvestermenü, begleitet von je einem halben Liter Wein und Wasser im ausgewählten Restaurant bzw. im Hotel zu genießen.

3. Tag: „Historisches und Modernes Madrid"
Seit mehreren Jahrhunderten ist Madrid der geografische, politische und kulturelle Mittelpunkt Spaniens. Heute zählt die Landeshauptstadt zu den bedeutendsten Europas. Die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse und Ursprünge, die sich in den herrlichen Architekturen widerspiegeln, sowie der Zusammenfluss des historischen mit dem modernen Madrid üben eine besondere Faszination aus. Nachdem Sie den Vormittag nach Ihren Wünschen gestalten konnten, erwartet Sie am Nachmittag eine abwechslungsreiche Rundfahrt. Freuen Sie sich auf die modernen und historischen, die pulsierenden und ruhevollen Seiten Madrids. Sie entdecken die bedeutenden Straßen Gran Vía und Paseo de la Castellana sowie die majestätischen Plätze Plaza de España, Plaza Oriente, Plaza Mayor, Plaza de la Puerta del Sol, Plaza de Cibeles und Plaza Cánovas del Castillo mit der Fuente de Neptuno, dem Neptunbrunnen aus weißem Marmor. Im alten Zentrum Madrid de los Austrias – dem „Madrid der Österreicher" – lassen Sie sich in das ursprüngliche Spanien zurückversetzen und genießen den Anblick des imposanten Palacio Real. Der prachtvolle Königliche Palast mit seinen schmückenden Fassadenelementen dient als offizielle Residenz des spanischen Königshauses. Bis heute ist das beeindruckende, im 18. Jahrhundert errichtete Gebäude bestens erhalten. Im Gegensatz zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt begegnen Sie den Parks Parque del Retiro und Parque del Oeste, wo zahlreiche Madrilenen ihre Freizeit verbringen. Nachdem Sie auch das Estadio Santiago Bernabéu, das Stadion des Fußballvereins Real Madrid und die Stierkampfarena Las Ventas gesehen haben, machen Sie sich auf den Rückweg zum Hotel.

4. Tag: Ausflug „Der Mystische Charme Ávilas und das Schloss El Escorial"(fakultativ)
Den heutigen Tag gestalten Sie nach Ihren Vorstellungen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich nach dem Frühstück der höchstgelegenen Provinzhauptstadt Spaniens zu widmen. Ávila mit seinen rund 58.000 Einwohnern blickt auf eine lange Geschichte zurück. Spätestens seit der Römerzeit war die Stadt am Fluss Adaja ununterbrochen besiedelt. Nach einer Zeit unter den Mauren vom achten bis elften Jahrhundert, erfolgte im 15. und 16. Jahrhundert eine Blütezeit, die durch die Pest sowie Abwanderung des Adels ein jähes Ende fand. Seit 1985 sind Ávilas Altstadt und die Kirchen außerhalb der Stadtmauer Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Als bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt ist die rund 2.500 Meter lange, im späten Mittelalter errichtete Stadtmauer bekannt. Mit seinen 88 Türmen und neun Stadttoren befindet sich der imposante Bau bis heute in sehr gutem Zustand. Beim Rundgang lassen Sie sich vom beinahe mystischen Charme Ávilas, das sich in den wunderschönen Gebäuden widerspiegelt, sowie dem Charme und der Lebensfreude der Einwohner in den Bann ziehen. Die religiöse Bedeutung der Stadt wird deutlich durch die zahlreichen, vielbesuchten Kirchen. Sie besichtigen die zum Teil in den Mauergürtel der Altstadt integrierte gotische Kathedrale, die romanische Kirche San Vicente sowie das 1515 gegründete Kloster la Encarnación. Bekannt ist das Karmelitenkloster für seine Verbindung zur Mystikerin Teresa von Ávila, welche dort mehrere Jahre verbrachte. Nach dem Mittagessen fahren Sie nach San Lorenzo de El Escorial, wo Sie den Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial besichtigen. Die monumentale Schloss- und Klosteranlage, welche von den Spaniern gerne als „achtes Weltwunder" bezeichnet wird, ist der größte Renaissancebau der Welt und eines der schönsten historischen Gebäude Spaniens. Im 16. Jahrhundert unter König Philipp II. von Spanien errichtet, beherbergt der Gebäudekomplex neben den eigentlichen Palasträumlichkeiten eine Kirche, ein Kloster, eine Schule sowie eine Bibliothek. In der Größe wird El Escorial mit seinen rund 33.000 m² Grundfläche, 2.000 Gemächern mit 3.000 Türen und 2.673 Fenstern, 16 Höfen, 12 Kreuzgängen, 88 Brunnen und 86 Treppenaufgängen lediglich vom Apostolischen Palast, der offiziellen Residenz des Papstes im Vatikanstaat, übertroffen. Im Anschluss an die Besichtigung kehren Sie nach Madrid zurück. Beim gemeinsamen Abendessen im Restaurant des „Museo del Jamón"lassen Sie schließlich die Eindrücke Ihrer Silvesterreise nochmals Revue passieren.

5. Tag Rückreise nach Düsseldorf
Sie werden zum Flughafen Madrid gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Madrid
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im ****Hotel NH Collection Abascal
  • 1 Abendessen im Restaurant (1. Tag)
  • 1 Abendessen im „Museo del Jamon" (4. Tag)
  • Ausflüge: „Europas höchstgelegene Hauptstadt", Historisches & modernes Madrid"
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

****Hotel NH Collection Abascal

Details
  • Pro Person im DZ (Preis ab)
    995 €
  • pro Person im EZ (Preis ab)
    1215 €

Fakultativ

  • Ausflug "Museo Thyssen-Bornemisza" inkl. Eintritt
    65 €
  • Ausflug "Ávila und das Schloss El Escorial" inkl. Eintritt & Mittagessen
    130 €
  • Festliches Silvestermenü
    150 €

****Hotel NH Collection Abascal

In der Nähe der Straße Paseo de la Castellana im Geschäftsviertel Madrids empfängt Sie das ****Hotel in einem Gebäude, das einst als Wohnsitz einer der wohlhabendsten Familien der Stadt diente. Im Restaurant „DOMO" werden typisch regionale Gerichte serviert. Auch die Bar lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Zudem verfügt das Hotel über eine Terrasse sowie einen Fitnessraum. Die klimatisierten Zimmer sind mit Sat-TV, Minibar, Internetzugang sowie ein Badezimmer mit Dusche/Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Mindestteilnehmerzahl für fakultative Ausflüge: 15 Personen

Hinweis: Die Sehenswürdigkeiten des Ausflugs "Historisches und modernes Madrid"werden nur von außen besichtigt.

Eine eventuelle Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen