DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Rom: Musica Sacra - Heilige Messe, 4 Konzerte & Kölner Dommusik - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.11.2024 - 20.11.2024
Preis:
ab 1780 € pro Person

BEKANNTE BASILIKEN, KULTUR UND MUSIKALISCHE MEISTERWERKE.

Bereits seit über 20 Jahren überzeugt das «Festival Internazionale di Musica e Arte Sacra» mit seinen Aufführungen bekannter Werke der sakralen Musik auf höchstem Niveau in den wunderschönen Basiliken und Kirchen zahlreiche Besucher. Ein absoluter Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltung ist die Darbietung der Kölner Dommusik und des Vokalensemble Kölner Dom.
Genießen Sie dieses außergewöhnliche Kultur- und Musikerlebnis und lassen Sie sich von den Meisterwerken der «Musica Sacra» in den Bann ziehen. Entdecken Sie herrliche Sakralbauten und weltliche Sehenswürdigkeiten, tauchen Sie ein in die beeindruckende Kunst und Kultur und begeben Sie sich auf die Spuren der Jahrtausende alten Geschichte.
 

1.Tag: Anreise 
Sie fliegen von Düsseldorf nach Rom, wo Sie von Ihrer Reiseleitung bereits erwartet werden. Auf der Fahrt zum zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel erhalten Sie einen ersten Eindruck der geschichtsträchtigen italienischen Hauptstadt. Im Anschluss an die Zimmerbelegung und
das gemeinsame Abendessen in einem ausgewählten Restaurant, genießen Sie um 21 Uhr in der Papstbasilika San Giovanni in Laterano bereits das erste Konzert Ihrer Reise. Freuen Sie sich auf das Orchestra di Roma und den Chor IlluminArt mit Wolfgang Amadeus Mozarts «Requiem in d-Moll» unter der musikalischen Leitung von Tomomi Nishimoto.

2.Tag: Heilige Messe im Petersdom | Ausflug: "Scarpinata Romana & das Pantheon" | Konzert in Santa Maria Maggiore
Am Vormittag machen Sie sich auf den Weg zum Petersdom, der zu den größten Sakralbauten der Welt zählt. Der Ursprung der Papstbasilika geht ins Jahr 324 zurück, als Kaiser Konstantin auf dem Vatikanischen Hügel eine Basilika errichten ließ. Der ab 1506 entstandene monumentale Bau in seiner heutigen Form konnte 1626 von Papst Urban VIII. geweiht werden. Um 12 Uhr erwartet Sie die, von Seiner Eminenz Kardinal Angelo Comastri zelebrierte, vom Orchestra di Roma und dem Chor IlluminArt unter der musikalischen Leitung von Tomomi Nishimoto sowie von der Kölner Dommusik und dem Vokalensemble Kölner Dom unter der musikalischen Leitung von Professor Eberhard Metternich begleitete Heilige Messe. Sie hören «Die Krönungsmesse» von Wolfgang Amadeus Mozart.
Im Anschluss unternehmen Sie eine «Scarpinata Romana», einen Spaziergang durch Rom. Ihr Rundgang führt Sie von der Engelsburg und der Engelsbrücke zum Pantheon. Vermutlich 118 nach Christus unter Kaiser Hadrian fertiggestellt und den römischen Göttern geweiht, wurde das Bauwerk ab 609 als katholische Kirche genutzt. Über 1.700 Jahre – bis zur Vollendung der 1937 zerstörten Rotunde im Wiener Prater – besaß das Pantheon die größte Kuppel der Welt. Nach der Außenbesichtigung des beeindruckenden Bauwerks gelangen Sie – vorbei an der Basilika Santa Maria sopra Minerva – zum Campo de' Fiori mit Blick auf den Renaissance-Stadtpalast Palazzo Spada und den Palazzo Farnese, der heute die französische Botschaft beherbergt.
In der Basilika Santa Maria Maggiore erleben Sie um 21 Uhr Johann Sebastian Bachs «h-Moll-Messe», dargeboten von der Kölner Dommusik und dem Vokalensemble Kölner Dom unter der Leitung von Professor Eberhard Metternich.

3.Tag: Papstsegen | Ausflug: "Antikes Rom" (fakultativ) | Konzert in der Basilika Sankt Paul vor den Mauern
Den heutigen Tag beginnen Sie auf dem Petersplatz – gemeinsam mit Tausenden von Gläubigen nehmen Sie am sonntäglichen Papstsegen teil (bei Papstanwesenheit). Wenn Sie möchten, begeben Sie sich am Nachmittag auf eine faszinierende Zeitreise in das antike Rom. Beim Rundgang erkunden Sie das Forum Romanum – einst Mittelpunkt des wirtschaftlichen, politischen, kulturellen und religiösen Lebens der Stadt. Das Gelände zwischen Kapitol, Palatin und Esquilin – drei der sieben Stadthügel Roms – wurde ab dem sechsten vorchristlichen Jahrhundert systematisch trocken gelegt und bebaut. Sie sehen den Konstantinsbogen sowie zahlreiche Tempel- und Palastanlagen. Freuen Sie sich zudem auf die Besichtigung des 80 nach Christus eröffneten Kolosseums. Einst als Arena für Veranstaltungen errichtet, zählt das Bauwerk heute zu den beeindruckendsten Wahrzeichen Roms (Preis inklusive Eintritt: 65,- €).
Um 21 Uhr lassen Sie sich in der Basilika Sankt Paul vor den Mauern vom Swiss National Orchestra unter der musikalischen Leitung von Ralf Weikert in den Bann ziehen. Sie genießen Giacomo Puccinis «Preludio sinfonico» sowie Anton Bruckners «Sinfonie Nr. 3 in d-Moll».
 

4.Tag: Ausflug "Der Palazzo Colonna" (fakultativ)
Nach dem Frühstück bietet sich Ihnen Gelegenheit, den prachtvollen Palazzo Colonna zu besuchen. Seit bereits 23 Generationen befindet sich der nur teilweise der Öffentlichkeit zugängliche Adelspalast im Besitz der Familie Colonna. Freuen Sie sich auf die Besichtigung des beeindruckenden Gebäudes, das zu den größten und ältesten römischen Palästen in Privatbesitz zählt, mit seinen faszinierenden Kunstschätzen. Den Abschluss des Ausfluges bildet ein Imbiss in einer Enoteca (Preis inklusive Eintritt und Imbiss: 98,- €).
 

5.Tag: Ausflug "Historisches Zentrum, die Basilika Sankt Paul vor den Mauern und die Trajansmärkte" | Konzert in Sant'Ignazio in Loyola in Campo Marzio
Bei einem Rundgang entdecken Sie am heutigen Vormittag die Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zur Piazza di Spagna mit der Spanischen Treppe, welche die Piazza mit der Kirche Santa Trinità dei Monti aus dem 16. Jahrhundert verbindet. Im Anschluss erreichen Sie die charakteristische Piazza Navona mit Berninis Vierströmebrunnen. Die männlichen Brunnenfiguren symbolisieren die größten Ströme der damals bekannten Welt – Donau, Nil, Ganges und Río de la Plata. Freuen Sie sich auch auf die Fontana di Trevi. Der berühmteste und größte Brunnen Roms mit seinen wunderschönen Skulpturen wurde im 18. Jahrhundert an der Südfassade des Palazzo Poli errichtet.
Ihren Namen erhielt die Basilika Sankt Paul vor den Mauern durch ihre Lage außerhalb der Aurelianischen Mauer. Am Nachmittag entdecken Sie den Sakralbau, von dessen Atmosphäre Sie sich bereits beim Konzert am dritten Tag überzeugen konnten. Über der vermutlichen Grabstätte des Apostels Paulus errichtet, wurde die kleine Urkirche bereits 386, nur rund 60 Jahre nach ihrer Weihe, erheblich vergrößert. Die Basilika in ihrer heutigen Form entstand im 19. Jahrhundert nach dem Vorbild der alten Kirche. Bekannt ist der Sakralbau für seine Medaillons mit Papstporträts. Zum Abschluss tauchen Sie in das zweitausend Jahre alte römische Leben ein. Wirtschaft und Handel hatten seit jeher eine wichtige Bedeutung für die Stadt – aus der ganzen, damals bekannten Welt, wurden Waren nach Rom gebracht. Sie besichtigen die Trajansmärkte am Trajansforum, dem prachtvollsten und größten der sogenannten Kaiserforen. Die Fassade der Trajansmärkte – die wohl erste überdachte Einkaufspassage der Geschichte – wurde halbkreisförmig angelegt. Unter Kaiser Trajan im zweiten Jahrhundert errichtet, zählt die Anlage zu den beeindruckendsten Architekturen des antiken Roms.
Nach dem Abendessen im ausgewählten Restaurant besuchen Sie ab 21 Uhr das letzte Konzert Ihrer Musikreise. Anlässlich des 200. Geburtstages von Anton Bruckner erwartet Sie in Sant' Ignazio di Loyola in Campo Marzio – eine der beiden großen Jesuitenkirchen Roms – die spirituelle Erhebung mit Werken des österreichischen Komponisten. Die Darbietung der St. Florianer Sängerknaben unter der musikalischen Leitung von Markus Stumpner mit Countertenor Alois Mühlbacher, Organist Klaus Sonnleitner und Pianist Franz Farnberger wird Sie verzaubern.

6.Tag: Rückreise nach Düsseldorf (ggf. Besuch der Generalaudienz)
Sie werden zum Flughafen gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an. Gäste, die erst am späteren Nachmittag oder Abend zurückfliegen, haben die Möglichkeit, an der Generalaudienz auf dem Petersplatz teilzunehmen. Ihre Reiseleitung ist Ihnen gerne beim Erwerb der Audienzkarten behilflich.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA | CH - 6600 Locarno

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Rom
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im ****Starhotel Michelangelo in zentraler Lage
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 2 Abendessen im Restaurant/Trattoria
  • Ausflug "Scarpinata Romana und das Pantheon"
  • Teilnahme am sonntäglichen Papstsegen auf dem Petersplatz (Papstanwesenheit vorausgesetzt)
  • Ausflug "Historisches Zentrum, die Basilika Sankt Paul vor den Mauern und die Trajansmärkte"
  • Alle Eintrittsgelder
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

    Außerdem: 
  • Musikalisch begleitete Heilige Messe im Petersdom sowie vier Konzerte des «XXIII. Festivals Internazionale di Musica e Arte Sacra» in den Papstbasiliken San Giovanni in Laterano, Santa Maria Maggiore und Sankt Paul vor den Mauern sowie in der Kirche Sant'Ignazio di Loyola in Campo Marzio
  • Karten für reservierte Sitzplätze, sehr gute Kategorie "Silber"
    (die Karten für die Konzerte des Festivals sind im öffentlichen Verkauf nicht erhältlich)
     


 

 

****Starhotel Michelangelo

 
Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1780 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    2150 €

Fakultativ

  • Ausflug: Antikes Rom
    65 €
  • Ausflug: Der Palazzo Colonna
    98 €

****Starhotel Michelangelo

 

Im Herzen der "Ewigen Stadt" Rom, ganz in der Nähe der Vatikanstadt empfängt Sie Ihr 4-Sterne-Hotel im Stadtteil Prati. Das Restaurant "The Dome" mit typisch römischer, nationaler und internationaler Küche sowie die Bar laden zum gemütlichen Verweilen und Genießen ein. Die eleganten Zimmer sind klimatisiert und mit Sat-TV, Minibar, Safe, Internetzugang sowie einem Badezimmer mit Dusche/Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet. Zahlreiche Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten sowie Sehenswürdigkeiten wie den Petersdom, die Vatikanischen Museen mit der Sixtinischen Kapelle oder das Viertel Trastevere mit der Villa Farnesina erreichen Sie vom Hotel aus bequem zu Fuß.
(oder gleichwertiges Hotel)

  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; für fakultative Ausflüge: 15 Personen
  • Vor Ort ist eine Kurtaxe/Citytax zu entrichten.
  • Programm- sowie Zeitenänderungen vorbehalten
     
  • Bitte beachten Sie, dass sich die Programmpunkte, insbesondere
    im Hinblick auf die Konzertveranstaltungen, auch noch sehr kurzfristig ändern können. Leider hat der Veranstalter darauf keinen Einfluss.

...des XXIII. Festival Internazionale di Musica e Arte Sacra:

Päpstliche Basilika San Giovanni in Laterano
Orchestra di Roma und Chor IlluminArt;
"Requiem in d-Moll" (Wolfgang Amadeus Mozart)

Päpstliche Basilika Sankt Peter im Vatikan
Heilige Messe (zelebriert von Seiner Eminenz Kardinal Angelo Comastri); Orchestra di Roma, Chor IlluminArt, Kölner Dommusik und Vokalensemble Kölner Dom;
"Krönungsmesse" (Wolfgang Amadeus Mozart)

Päpstliche Basilika Santa Maria Maggiore
Kölner Dommusik und Vokalensemble Kölner Dom
"h-Moll-Messe" (Johann Sebastian Bach)

Päpstliche Basilika Sankt Paul vor den Mauern
Swiss National Orchestra;
"Preludio sinfonico" (Giacomo Puccini) und "Sinfonie Nr. 3 in d-Moll" (Anton Bruckner)

Kirche Sant'Ignazio di Loyola in Campo Marzio
St. Florianer Sängerknaben; spirituelle Erhebung mit Werken des Komponisten Anton Bruckner