DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Rom in der Adventszeit - 5 Tage

RP Leserreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.12.2019 - 15.12.2019
Preis:
ab 995 € pro Person

Rom ist ganz sicher zu jeder Jahreszeit schön – in der Weihnachtszeit aber putzt es sich ganz besonders heraus. Geschäfte und Privathäuser sind festlich dekoriert und mit Lichterketten versehen, die Rom in den Abendstunden in ein zauberhaft romantisches Licht tauchen. Die Römer lieben das heilige Fest und zeigen das gerne mit zahlreichen prachtvoll geschmückten Tannenbäumen und Weihnachtsmärkten in der ganzen Stadt. Das Weihnachtskonzert im Vatikan ist ein zusätzlicher Höhepunkt auf dieser Reise und stimmt Sie wunderbar auf die festlichen Tage ein.

1. Tag: Anreise | Lichterfahrt (fakultativ)
Sie fliegen von Düsseldorf nach Rom. In der geschichtsträchtigen italienischen Hauptstadt werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Nach der Begrüßung fahren Sie zu Ihrem zentral gelegenen ****Hotel. Der Abend steht Ihnen schließlich für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Außerdem haben Sie Gelegenheit, beim gemeinsamen Abendessen in einer typischen Trattoria im Herzen der Altstadt die lebhafte Atmosphäre zu genießen. Im Anschluss lernen Sie die weihnachtlich beleuchtete Ewige Stadt bei einer Rundfahrt kennen – freuen Sie sich auf die wichtigsten, nächtlich erleuchteten Sehenswürdigkeiten Roms.

2. Tag: Roms Altstadt (inklusive) | Imposante Engelsburg (fakultativ)
Am heutigen Tag erwartet Sie ein Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zur Piazza di Spagna mit der zwischen 1723 und 1725 errichteten Spanischen Treppe. Die berühmte Freitreppe verbindet die Piazza mit der Kirche Santa Trinità dei Monti aus dem 16. Jahrhundert. An ihrem oberen Ende befindet sich der Obelisk Sallustiano aus Rosengranit. Im Anschluss erreichen Sie die charakteristische Piazza Navona mit dem von Gian Lorenzo Bernini errichteten Vierströmebrunnen. Die männlichen Brunnenfiguren symbolisieren die größten Ströme der damals bekannten Welt – Donau, Nil, Ganges und Río de la Plata. Freuen Sie sich auch auf die Fassade des Pantheons und die Fontana di Trevi. Der berühmteste und größte Brunnen Roms wurde im 18. Jahrhundert an der Südfassade des Palazzo Poli errichtet. Der Trevibrunnen beherbergt mehrere Skulpturen – im Zentrum befindet sich der Meeresgott Oceanus, der von mehreren Fabelwesen wie Meerespferden und Tritonen umgeben ist.
Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, die Engelsburg zu besuchen. Kaiser Hadrian ließ diese imposante Rundburg vor über 1800 Jahren als Mausoleum für sich und seine Nachfolger erbauen. Bald wurde die Engelsburg in eine Festung umgewandelt und war Jahrhunderte lang die stärkste militärische Bastion Roms. Im heutigen Museum werden seit 1901 in 58 Sälen neben der Geschichte des Bauwerks auch Waffen, Möbel und Gebrauchsgegenstände gezeigt. Im Anschluss laden wir Sie zu einer Weinprobe mit Stuzzichini (italienische Häppchen) ein.

3. Tag: Die Vatikanischen Gärten und Museen, die Sixtinische Kapelle und der berühmte Petersdom (fakultativ)
Gestalten Sie den Tag nach Ihren Vorstellungen in der Ewigen Stadt. Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, zunächst die Vatikanischen Gärten zu besuchen. Die einzigartige Parkanlage auf dem Gelände der Vatikanstadt wird Sie sicherlich begeistern. Während des besonderen Rundgangs erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte der Päpste und den kleinsten allgemein anerkannten Staat der Welt. Im Anschluss widmen Sie sich mit den Vatikanischen Museen einer der wichtigsten Kunstsammlungen der Welt. Die Museen sind in verschiedene Bereiche untergliedert, die sich der Kunst verschiedener Epochen widmen. Freuen Sie sich auf den Torso vom Belvedere, die Laokoon-Gruppe, die Stanzen des Raffael sowie weitere bedeutende Kunstwerke. In der zu den Museen gehörenden Sixtinischen Kapelle erwarten Sie einige der bekanntesten Gemälde der Welt, darunter Michelangelos Freskenmalerei "Das Jüngste Gericht". Die nach Papst Sixtus IV. benannte, im Jahr 1483 eingeweihte Kapelle ist seit 1878 der Ort an dem das Konklave abgehalten wird. Zum Abschluss des Ausfluges besichtigen Sie den berühmten Petersdom, einen der größten Kirchenbauten der Welt. Der Ursprung der Papstbasilika geht in das Jahr 324 zurück, als Kaiser Konstantin auf dem Vatikanischen Hügel eine Basilika errichten ließ. Nach mehreren Erweiterungen und Renovierungsarbeiten sollte die Konstantinische Basilika Alt St. Peter unter Papst Julius II. erneut erweitert werden. Da das Gebäude jedoch an mehreren Stellen einsturzgefährdet war, entstand stattdessen ab April 1506 ein monumentaler Neubau. An dem über einhundert Jahre dauernden Bau waren zahlreiche Baumeister und Künstler beteiligt. Im November 1626 konnte die Basilika schließlich von Papst Urban VIII. geweiht werden. Auch der Petersdom beherbergt beeindruckende Werke Michelangelos – die Tragkonstruktion der doppelschaligen Kuppel wurde vom bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance entworfen. In einer Seitenkapelle befindet sich zudem Michelangelos Römische Pietà aus dem 15. Jahrhundert. Ebenfalls weltbekannt ist die von Arnolfo di Cambio um 1300 geschaffene Bronzestatue des Heiligen Petrus. Schließlich kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

4. Tag: Auf den Spuren Caravaggios | Scarpinata Romana & das Pantheon | Weihnachtskonzert im Vatikan
Als Michelangelo Merisi wurde Caravaggio 1571 in Mailand geboren. Er war ein italienischer Meister des Frühbarocks. Nach seiner Ausbildung ging der junge Maler nach Rom, kämpfte sich durch Armut und Nichtanerkennung. Der Wendepunkt seiner Karriere trat ein, als er die Aufmerksamkeit eines hochrangigen Mäzens – Kardinal Francesco del Monte –gewann. Nach seinen ersten großen öffentlichen Aufträgen wurde er für ein breiteres Publikum bekannt. Caravaggio spielte mit Provokation der Kirche und der Öffentlichkeit, was häufig feindselige Kritik auslöste. Die von ihm gemalten Charaktere wurden im harten, gerichteten Licht vor dunklem Hintergrund dargestellt, was etwas düster aber auch atemberaubend wirkt. Caravaggio war eine sehr kontroverse Persönlichkeit. Er führte ein turbulentes, manchmal kriminelles Leben und starb 1610 in Porto Ercole mit nur 38 Jahren. In der Kirche Santa Maria del Popolo sehen Sie sein Werk "Bekehrung des Paulus", in Sant`Agostino die "Madonna di Loreto" und in der Kirche San Luigi dei Francesi unter anderem die "Berufung des Levi". Im Anschluss unternehmen Sie eine "Scarpinata Romana" – einen ausgiebigen Spaziergang durch Rom. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant führt Sie Ihr Rundgang zunächst von der Engelsburg und der Engelsbrücke zum Pantheon. Vermutlich im Jahr 118 nach Christus unter Kaiser Hadrian fertiggestellt und den römischen Göttern geweiht, wurde das Bauwerk ab 609 als katholische Kirche genutzt. Über 1.700 Jahre – bis zur Fertigstellung der im Jahr 1937 zerstörten Rotunde im Wiener Prater – besaß das Pantheon die größte Kuppel der Welt. Nach der ausführlichen Besichtigung des am besten erhaltenen Bauwerks der römischen Antike, besuchen Sie die Basilika Santa Maria sopra Minerva. Der Sakralbau wurde über der Ruine eines angeblichen, römischen Minerva-Tempels errichtet. Im Innenraum erwarten Sie Kunstwerke von Michelangelo und Bernini. Ihr Rundgang endet schließlich am Campo de' Fiori mit Blick auf den Renaissance-Stadtpalast Palazzo Spada und den Palazzo Farnese, der heute die französische Botschaft beherbergt. Am heutigen Abend erwartet Sie ein akustisch und optisch eindrucksvolles Erlebnis: das 27. Weihnachtskonzert im Vatikan. Es findet in der Audienzhalle statt, die mit eindrucksvoller Bühnenkulisse aufwartet. Große internationale Stimmen aus Pop, Rock, Soul, Gospel und Oper werden dabei sein. Sie geben ein Konzert, das die klassischsten und bewegendsten Motive der Feierlichkeiten wiedergeben. Bekannte Künstler verschiedener Generationen, aus unterschiedlichen Kulturen, mit unterschiedlichem musikalischen Hintergrund und verschie-denen Sprachen vereinen sich für dieses einmalige Gastspiel, um gemeinsam zu feiern. Jahr um Jahr belohnt ein begeistertes Publikum die Künstler mit anhaltendem Applaus.

5. Tag: Sonntäglicher Papstsegen | Abreise
Am Mittag nehmen Sie am sonntäglichen Papstsegen auf dem Petersplatz teil (Papstanwesenheit vorausgesetzt). Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen Rom gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA | Via Vallemaggia 73 | CH - 6600 Locarno

  • Flug ab/bis Düsseldorf nach Rom
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im ****Hotel Giulio Cesare
  • Ausflüge: Roms Altstadt | Auf den Spuren Caravaggios | Scarpinata Romana und das Pantheon inkl. Mittagessen
  • Weihnachtskonzert im Vatikan (Tickets Kat. 2)
  • Teilnahme am sonntäglichen Papstsegen (Papstanwesenheit vorausgesetzt)
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

****Hotel Giulio Cesare

Details
  • pro Person im DZ
    995 €
  • Pro Person im EZ
    1175 €

Fakultativ

  • Ausflug: Lichterfahrt inkl. Abendessen
    72 €
  • Ausflug: Imposante Engelsburg
    55 €
  • Ausflug: Vatikanische Gärten & Museen, Sixtinische Kapelle & Petersdom
    95 €
  • Aufpreis Konzertkarten Kat. 1
    50 €

****Hotel Giulio Cesare

Das elegante ****Hotel in einer stattlichen Villa aus dem 19. Jahrhundert ist zwei Gehminuten vom Fluss Tiber und 2 km vom Petersdom entfernt. Die elegant eingerichteten Zimmer mit schmuckvollen Akzenten verfügen über kostenloses WLAN, Klimaanlage und Sat-TV. Das Hotel verfügt ebenfalls über eine Bar-Lounge mit einem Kamin. Außerdem gibt es einen Garten mit Sitzgelegenheiten.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Mindestteilnehmerzahl faultative Ausflüge: 15 Personen

Programm- & Zeitänderungen möglich