DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Potsdam & Berliner Philharmoniker - 5 Tage

© Katja Xenikis – Fotolia
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
26.06.2019 - 30.06.2019
Preis:
ab 1140 € pro Person

Potsdam gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. In den vergangenen 300 Jahren wandelte sich die Garnisonstadt zu einer der prächtigsten Residenzstädte Europas und ist vor allem wegen ihrer Schlösser weltberühmt. Neben der Schlösserrundfahrt und einer Bootsfahrt besuchen Sie außerdem das Museum Barberini. Abgerundet wird die Reise mit dem Abschlusskonzert der Berliner Philharmoniker in der Berliner Waldbühne.

1. Tag: Anreise
Vormittags Bahnfahrt 1. Klasse von Düsseldorf nach Berlin. Nach der Ankunft erfolgt der Bustransfer nach Potsdam und Check-In im ****Hotel NH Potsdam. Anschließend begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch das Holländische Viertel, das im 18. Jh. im Auftrag von Friedrich Wilhelm I. erbaut wurde. Der Hauptmann von Köpenick kaufte übrigens seine Uniform in einem der Antiquitätenläden des Holländischen Viertels. Das Jan Bouman Haus ist ein ganz besonderes Kleinod der Potsdamer Baukunst. Unter der Leitung des niederländischen Baumeisters Jan Bouman entstand nicht nur das Holländische Viertel, sondern auch zahlreiche Bauwerke in Potsdam und Berlin. Zurück im Hotel erwartet Sie ein köstliches Barbecue im Hotelgarten.

2. Tag: Schlösser-Tour
Kein anderes Schloss ist so mit der Persönlichkeit Friedrich des Großen verbunden wie das Schloss Sanssouci. Der Name Sanssouci – ohne Sorge – ist dabei als Wunsch und Leitmotiv des Königs zu verstehen, denn hierher zog er sich mit seinen Hunden am liebsten zurück. Die Lage auf den berühmten Weinbergterrassen und die original erhaltenen Raumausstattungen aus dem 18. Jh. lassen den Besucher in die damalige Welt eintauchen. Die Räume sind geprägt von Eleganz und stilvoller Pracht – Sie werden begeistert sein! Im Anschluss genießen Sie einen Mittagsimbiss im „Drachenhaus“ im Park Sanssouci. Neben dem Chinesischen Haus zeigt es die Begeisterung für chinesischen Stil und Lebensart jener Zeit. Nachmittags besuchen Sie das Schloss Neues Palais. Die große Anlage diente erkennbar der Repräsentation, ganz im Gegensatz zu dem intimen und eher bescheidenen Schloss Sanssouci. Im Innern erwarten Sie prächtige Festsäle, großartige Galerien und fürstlich ausgestattete Appartements sowie im Südflügel das barocke Schlosstheater. Seit April letzten Jahres ist auch der prachtvolle Marmorsaal wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Neue Palais ist das letzte Schloss, das sich Friedrich der Große in seinem Park errichten ließ. Zum Abendessen geht es später über die geschichtsträchtige Glienicker Brücke auf die Berliner Seite. Das historische Wirtshaus Moorlake liegt in einer kleinen Bucht direkt an der Havel mit herrlichem Blick auf das andere Ufer mit der Heilandskirche und dem Schloss Sacrow.

3. Tag: Schifffahrt | Museum Barberini
Am Morgen begeben Sie sich an Bord zu einer Rundfahrt entlang der am Wasser liegenden Potsdamer Sehenswürdigkeiten. Zurück an Land besuchen Sie das „Palais Barberini“ am Alten Markt, einst das Herzstück der preußischen Residenz. Über 250 Jahre ist es her, dass Friedrich II. das Palais Barberini nach dem Vorbild eines römischen Palastes erbauen ließ. Im Krieg wurde der Palast zerbombt und feierte 2017 seine Wiederauferstehung. Das Museum Barberini zeigt wechselnde Ausstellungen ausgehend von der Kunstsammlung des Stifters und Mäzens Hasso Plattner. Die Themen der Ausstellungen reichen von den Alten Meistern bis zur zeitgenössischen Kunst. Der restliche Tag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung.

4. Tag: Berlin & Konzert
Mittags fahren Sie gemeinsam mit dem Bus nach Berlin und erfahren bei der Stadtrundfahrt Interessantes über Ost & West. Nach einem Mittagsimbiss brechen Sie am späten Nachmittag zur Waldbühne auf. Sie gehört zu den schönsten Freilichtbühnen Europas und genießt aufgrund ihrer sehr guten Akustik und einmaligen Atmosphäre bei nationalen und internationalen Künstlern einen guten Ruf. So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Berliner Philharmoniker hier jeden Sommer ihren legendären Auftritt zum Abschluss der Konzertsaison durchführen. Tugan Sokhiev, der Dirigent dieses Waldbühnenkonzerts, ist vielen noch aus seiner vierjährigen Amtszeit als Chef des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin in bester Erinnerung. Für den Abschluss des Abends hat der amtierende Chefdirigent des Orchestre National du Capitole de Toulouse und Künstlerische Direktor des Bolschoi-Theaters eigens für dieses Konzert zusammengestellte Auszüge aus Prokofjews 1938 uraufgeführter Ballettmusik Romeo & Julia ausgewählt. Sie haben beste Plätze im Block B direkt an der Bühne – genießen Sie den musikalischen Mittsommernachtstraum! Anschließend Rückfahrt nach Potsdam.

5. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer nach Berlin und gemeinsame Bahnfahrt nach Düsseldorf.

 

Veranstalter: Droste Reisen GmbH | Berliner Allee 38 | 40212 Düsseldorf

  • Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis Düsseldorf nach Berlin-Spandau inkl. Sitzplatzreservierung
  • Bustransfer Berlin – Potsdam – Berlin
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im ****Hotel NH Potsdam
  • 2 × Abendessen
  • 1 × Mittagsimbiss
  • Spaziergang durch das Holländische Viertel
  • Stadtrundfahrten in Potsdam und Berlin
  • Schifffahrt mit der „Weissen Flotte“
  • Eintritt & Führung im Museum Barberini
  • Eintrittskarte (Kat. 2, Block B) für das Abschlusskonzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne Berlin am 29.06.2019 um 20 Uhr mit Transfer ab/bis Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • DROSTE-Reisebegleitung ab/bis Düsseldorf: Claudia Droste-Deselaers

****Hotel NH Potsdam

Details
  • Pro Person im EZ
    1140 €
  • pro Person im DZ
    1140 €

****Hotel NH Potsdam

Dieses elegante ****Hotel befindet sich im Zentrum von Potsdam, gegenüber des Holländischen Viertels neben dem Nauener Tor. Das Hotel bietet ein modernes Spa, Gourmet-Küche und eine Dachterrasse mit einer schönen Aussicht. Die geräumigen Zimmer im NH Potsdam verfügen über große Fenster, eine Einrichtung im klassisch-preußischen Stil und Sat-TV. WLAN nutzen Sie im gesamten Hotel kostenfrei. Ein später Check-out steht an Sonntagen bis 17:00 Uhr kostenfrei zur Verfügung.

  • Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen, muss bis zum 29.04.2019 erreicht sein.
  • Programm- & Zeitenänderungen vorbehalten