DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Kulturelles Apulien - 8 Tage

Europa
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.10.2018 - 20.10.2018
Preis:
ab 1295 € pro Person

Sanft gewelltes Hügelland, Olivenbaum-Plantagen, kleine Fischerorte, Strände mit glasklarem Wasser und eine lange Badesaison. Dazu prunkvolle Barockstädte, romanische Kathedralen, landestypische Trulli sowie zahlreiche in der Stauferzeit entstandene Kastelle – begeben Sie sich auf eine Reise zu den schönsten und spannendsten Orten des italienischen Stiefelabsatzes. In Apulien treffen Sie auf Spuren der italienischen Frühbevölkerung, in Museen bestaunen Sie Exponate der Antike und neben byzantinischen Felsenkirchen bewundern Sie großartige Dome und Kastelle aus normannischer und staufischer Zeit. Darunter auch das heutige Wahrzeichen der Region – das Castel del Monte bei Andria.

1. Tag: Anreise nach Brindisi
Sie fliegen von Düsseldorf nach Brindisi, wo Sie durch Ihre örtliche Reiseleitung sogleich begrüßt werden. Anschließend fahren Sie zum ****Hotel del Levante in Torre Canne. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Beim Abendessen lassen Sie den Tag ausklingen.

2. Tag: Ausflug „Geschichtsträchtige Provinzhauptstädte Lecce und Brindisi"
Den heutigen Tag widmen Sie den Hauptstädten der Provinzen Lecce und Brindisi. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Lecce im Süden der apulischen Halbinsel Salento. Im Umland der Provinzhauptstadt wird der Lecceser Kalkstein abgebaut. Aufgrund des weichen Tuffsteins konnte das Stadtzentrum während des Lecceser Barocks im 17. und 18. Jahrhundert mit zahlreichen sehenswerten Gebäuden ausgestattet werden. Lecce konnte sich sein ursprüngliches Aussehen bis heute weitgehend bewahren. Beim Rundgang entdecken Sie das römische Amphitheater und die Piazza Sant'Oronzo mit der Säule des Heiligen Oronzo, des Schutzpatrons der Stadt. Das Bauwerk ist eine von zwei Zwillingssäulen, die einst das Ende der antiken Via Appia in Brindisi markierten. Im Jahr 1666 wurde die Säule als Geschenk von Brindisi an Lecce übergeben. Im Anschluss gelangen Sie zur Basilika Santa Croce. Der 1549 begonnene Sakralbau wurde Mitte des 17. Jahrhunderts vollendet. Die eindrucksvolle Fassade zählt zu den bekanntesten Werken des Lecceser Barocks. Nach der Mittagspause besuchen Sie die seit dem Mittelalter bedeutende Hafenstadt Brindisi. Beim Rundgang durch die Altstadt tauchen Sie in die Geschichte der Provinzhauptstadt ein. Von der Piazza Duomo mit der Kathedrale der Stadt gelangen Sie zum Ende der Via Appia am Hafen. Am Endpunkt der rund 540 Kilometer langen, von Rom nach Brindisi führenden antiken Straße, befindet sich neben der zweiten der monumentalen Zwillingssäulen ein Säulensockel. Schließlich kehren Sie zum Resort zurück, wo Ihnen das Abendessen serviert wird.

3. Tag: Ausflug „Tranis Kathedrale und Wahrzeichen Castel del Monte"
Am Vormittag besichtigen Sie zunächst die Kathedrale San Nicola Pellegrino in Trani. Die am Meer gelegene Doppelkirche wurde ab 1097 errichtet und rund einhundert Jahre später vollendet. Über einen Torbogen ist der zur Kathedrale gehörende Glockenturm mit dem Kirchenbau verbunden. Im Anschluss erwartet Sie das berühmte Castel del Monte aus der Zeit des Stauferkaisers Friedrich II. Die achteckige Burg wurde Mitte des 13. Jahrhunderts errichtet. Aufgrund der Lage auf einem Hügel inmitten der kargen Landschaft ist das Kastell bereits aus größerer Entfernung zu sehen. Nach der Rückkehr zum Resort genießen Sie auch heute das Abendessen.

4. Tag: Ausflug „Die Sassi di Matera in der Nachbarregion Basilikata"
Nach dem Frühstück besuchen Sie Matera in Apuliens Nachbarregion Basilikata. Die auf der Kalkhochebene Murgia gelegene Stadt – die gemeinsam mit dem bulgarischen Plowdiw zur „Kulturhauptstadt Europas 2019" gewählt wurde – ist vor allem bekannt für die Sassi di Matera. Die Höhlensiedlungen in den Felshängen des Flusstales der Gravina in Materas Altstadt zählen seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Freuen Sie sich auf einen Rundgang durch die kleinen Gassen, über charmante Plätze, zu Höhlen sowie sehenswerten Felsenkirchen mit mittelalterlichen Fresken und lassen Sie sich von der Geschichte der einzigartigen Stadt in den Bann ziehen. Schließlich machen Sie sich auf den Rückweg zum Resort, wo Sie das Abendessen einnehmen.

5. Tag: Ausflug „Apuliens Hauptstadt Bari"
Nach dem Frühstück lernen Sie die Regionshauptstadt Apuliens kennen. Bei einem Rundgang durch die Altstadt von Bari besichtigen Sie die Basilika San Nicola. Der Sakralbau, der zwischen 1087 und 1106 für die Reliquien des Heiligen Nikolaus errichtet wurde, gilt als Gründungsbau der Bareser Romanik. Im Anschluss gelangen Sie zur im Jahr 1178 fertiggestellten Kathedrale San Sabino und dem Castello Svevo di Bari. Das Kastell wurde in den Jahren 1131 und 1132 auf den Überresten einer byzantinischen Festung aus dem elften Jahrhundert errichtet und in der Stauferzeit umgebaut. Nachdem Sie die imposante Außenfassade gesehen haben, entdecken Sie die Neustadt mit ihren schönen Geschäften auf eigene Faust. Im Anschluss kehren Sie zum Resort zurück. Den Nachmittag bis zum gemeinsamen Abendessen verbringen Sie nach Ihren Wünschen.

6. Tag: Ausflug „Grotte di Castellana, typische Trulli und die weiße Stadt" (fakultativ)
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, die Grotte di Castellana zu besichtigen. Die eindrucksvolle Höhle auf dem Gebiet der Stadt Castellana Grotte wurde im Jahr 1938 von Franco Anelli entdeckt und gemeinsam mit Vito Matarrese erforscht. Das Tropfsteinhöhlensystem der Grotte di Castellana zählt zu den bedeutendsten innerhalb Europas. Lassen Sie sich vom beeindruckenden Stalagmiten- und Stalaktitenreichtum begeistern, bevor Sie nach Alberobello fahren. Die Stadt ist vor allem berühmt für ihre Trulli, die typischen Kegeldachbauten der Region. Der Grund für die große Anzahl von Trulli in Alberobello liegt im 17. Jahrhundert. Graf Giangirolamo II. Acquaviva wollte damit die kostenpflichtige Erlaubnis zur Errichtung einer neuen Ortschaft umgehen. Da die Trulli schnell auf- und wieder abgebaut werden konnten, verpflichtete der Graf seine Siedler zu dieser Bauweise, die schließlich zur Tradition wurde. Seit 1996 sind die malerischen Rundbauten von Alberobello Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Nach dem gemeinsamen Mittagessen widmen Sie sich der sehr gut erhaltenen Altstadt Ostunis. Freuen Sie sich auf den herrlichen Ausblick auf das Meer sowie die typischen weiß gekalkten Häuser, die Ostuni den Beinamen „Weiße Stadt" einbrachten. Nachdem Sie zum Resort zurück gebracht wurden, lassen Sie die Eindrücke der Reise beim Abendessen Revue passieren.

7. Tag: Zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung am Meer und zur Entspannung.

8. Tag: Rückreise nach Düsseldorf
Je nach Abflugzeit fahren Sie mit dem Transferbus zum Flughafen von Brindisi und fliegen zurück nach Düsseldorf.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Brindisi (Umsteigeverbindung möglich)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im ****Hotel del Levante in Torre Canne
  • Ausflug „Geschichtsträchtige Provinz-Hauptstädte Lecce und Brindisi"
  • Ausflug „Tranis Kathedrale und Wahrzeichen Castel del Monte", inklusive Eintritt
  • Ausflug „Die Sassi di Matera in der Nachbarregion Basilikata"
  • Ausflug „Apuliens Hauptstadt Bari"
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

****Hotel de Levante Torre Canne

Details
  • Pro Person im DZ (Preis ab)
    1295 €
  • pro Person im EZ (Preis ab)
    1550 €

Fakultativ

  • Doppelzimmer zur Alleinnutzung
    285 €
  • Zimmer mit Meerblick
    70 €
  • Zimmer mit Balkon und Meerblick
    100 €
  • Ausflug: Grotte di Castellana, Trulli & die weiße Stadt inkl. Eintritt & Mittagessen
    90 €

****Hotel de Levante Torre Canne

Umgeben von einem gepflegten Garten empfängt Sie Ihr komplett renoviertes 4-Sterne-Hotel direkt am Meer in Torre Canne. Im Restaurant werden apulische und internationale Gerichte serviert. Außerdem gehören eine Bar sowie eine am Strand gelegene Snackbar zum Hotel. Verweilen Sie am Pool oder genießen Sie am Sandstrand mit Sonnenliegen und -schirmen die Sonne und das Meer. Die Zimmer im mediterranen Stil sind mit Klimaanlage, Sat-TV, Minibar, Telefon, Internetzugang sowie einem Bad mit Dusche/Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Mindestteilnehmerzahl für fakultativen Ausflug: 15 Personen