DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Isle of Man – Kleinod in der Irischen See - 8 Tage

Isle of Man – Kleinod in der Irischen See
Europa
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
23.09.2018 - 30.09.2018
Preis:
ab 1498 € pro Person

Die Isle of Man liegt zwischen Irland und England und begeistert durch ihre große landschaftliche Vielfalt, die 10.000 Jahre alte Geschichte und die Wahrung von Traditionen. Man spricht Manx-Gälisch, eine Sprache keltischer Herkunft und ist Stolz auf eine eigene Nationalhymne und Währung. Freuen Sie sich auf grandiose Küsten, fruchtbare Täler, weiße Strände und wilde Wasserfälle.

1. Tag: Anreise zur Fähre Rotterdam – Hull
Abfahrt ab Düsseldorf im Reisebus zur Nachtfähre nach Rotterdam und „kleine Kreuzfahrt“ nach Hull.

2. Tag: York – Harrogate
Nach dem Frühstück an Bord fährt der Bus weiter ins hübsche York. Viele Straßenzüge sind mittelalterlich geprägt und begeistern mit Romantik und Fachwerkkunst. Hier steht auch die größte mittelalterliche Kathedrale Englands mit gotischen Prachtfenstern. Anschließend geht es weiter nach Harrogate. Blumengeschmückte Parkanlagen und der Botanische Garten unterstreichen den Charme und die Eleganz der Architektur aus der Blütezeit des Bäderbetriebs mit 100 Heilquellen. Für eine Nacht checken Sie im ****Hotel Old Swan ein – das Traditionshaus war einst der berühmte Rückzugsort von Agatha Christie.

3. Tag: Yorkshire Nationalpark – Isle of Man
Nach dem Frühstück geht es auf landschaftlich sehr reizvoller Straße durch die südlichen Ausläufer des Yorkshire Nationalparks nach Heysham. Per Fähre erreichen Sie die Inselhauptstadt Douglas. Attraktiv ist die langgezogene Strandpromenade mit einer Vielzahl viktorianischer Häuser, Gaststätten und Cafés. Hier liegt auch Ihr nagelneues komfortables ****Hotel Manning.

4. Tag: Isle of Man
Am Vormittag entdecken Sie Douglas. Durch den Derby Square Garden erreichen Sie das Manx-Museum mit interessanter Sammlung aus der Zeit der Wikinger und Kelten sowie den mystischen Manx-Kreuzen. Anschließend probieren Sie die „Original Manx Kippers“ – traditionell auf Eichenholz geräucherte Heringe. Mit der ältesten Pferdestraßenbahn der Welt fahren Sie entlang der Promenade – herrlich nostalgisch! Anschließend erwartet Sie in Laxey das „Lady Isabella Wheel“ – in der größten Wassermühle der Welt. Das rotfarbene Rad hat einen beeindruckenden Durchmesser von 20 m. Die Fahrt mit der historischen Bergbahn zum Snaefell, dem höchsten Gipfel der Insel, rundet den Tag ab. Hier genießen Sie phantastische Ausblicke bis hinüber nach Irland, Wales und Schottland.

5. Tag: Isle of Man: Nordküste
Mit der historischen Bahn Manx Electric Railway zockeln Sie durch die gemütliche Landschaft nach Ramsey mit einem schönen weitläufigen Strand und dem eindrucksvollen Queens Pier, der auf seinen großen Stelzen weit ins Meer hineinragt. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Norden und erreichen bei Bride die stille Nordküste der Insel. Das Naturreservat The Ayres ist geprägt von ausgedehnten Heidelandschaften und hellen Dünenstreifen und bietet Lebensraum für seltene Pflanzenarten und die ruheliebende Vogelwelt. Zurück in Douglas steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Sie müssen unbedingt weitere Inselspezialitäten probieren, wie den ausgezeichneten Cheddar Cheese, den fruchtigen Apfelschaumwein und die verschiedenen Sorten des Ale of Man, dem Inselbier.

6. Tag: Isle of Man: Süd- und Westküste
Mit dem Dampfzug geht es gen Süden bis zur ehemaligen Hauptstadt Castletown. Von der guterhaltenen historischen Altstadt, dem pittoresken Marktplatz und der beeindruckenden Wikingerburg Rushen werden Sie begeistert sein! Das Fischerörtchen Port St. Mary fasziniert mit den typischen Manx-Fischerhäusern. Am Nachmittag geht es die Westküste entlang. Das Gelbe Tal (Glen Maye) verdankt seinen Namen den gelb leuchtenden Ginsterbüschen. Peel ist der wichtigste Fischereihafen der Insel. Vorgelagert ist die Insel St. Patricks mit dem Peel Castle, welches lange Zeit Sitz der Könige der Isle of Man war. Anschließend geht es über St. Johns quer durch die Insel bis Braddan. Die Ortskirche basiert auf einer keltischen Kirche aus dem Jahre 400 und beheimatet neun faszinierende Kreuze aus der Zeit der Wikinger und Kelten.

7. Tag: Abreise zur Fähre & Skipton
Bye-bye Isle of Man! Zurück auf dem Festland ist ihr nächstes Ziel das Städtchen Skipton, das Tor zu den Yorkshire Dales. Zu entdecken gibt es Einiges: das gut erhaltene Skipton Castle, den bekannten Markt und auch eine Bootsfahrt auf dem Leeds-Liverpool-Kanal, der quer durch die Stadt verläuft, lohnt sich. Weiterfahrt nach Hull zur Fähre.

8. Tag: Hull – Rotterdam – Düsseldorf
Am Morgen Ankunft in Rotterdam und Rückfahrt nach Düsseldorf.

 

Veranstalter: Kluges Reisen

  • Busreise ab/bis Düsseldorf
  • Hin- und Rückfahrt (Nachtfähre) Rotterdam – Hull – Rotterdam mit Halbpension
  • Hin- und Rückfahrt (Tagesfähre) Heysham – Isle of Man – Heysham
  • 1 Übernachtung mit Halbpension im ****Hotel Old Town in Harrogate
  • 4 Übernachtungen mit Halbpension im ****Hotel Mannin in Douglas/Isle of Man
  • Stadtführung in York
  • „Go explore card“ 5 Tage für die Isle of Man
  • Führung in Harrogate inkl. Manx-Museum & Wassermühle
  • Zugfahrten: Snaefell Mountain Railway, Pferdestraßenbahn, Dampfzug nach Castletown
  • Wanderung im Naturreservat The Ayres
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • KLUGES REISEN-Reisebegleitung

Übernachtungen in guten Mittelklassehotels

  • Pro Person im DZ (Preis ab)
    1498 €
  • pro Person im EZ (Preis ab)
    1818 €

Fakultativ

  • 2-Bett Innenkabine für Hin- & Rückfahrt
    22 €
  • 2-Bett Außenkabine für Hin- & Rückfahrt
    30 €
  • 1-Bett Außenkabine für Hin- & Rückfahrt
    122 €

Mindestteilnehmerzahl: 17 Personen

Programm- & Zeitenänderungen vorbehalten