DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Hamburg – Das Tor zur Welt - 3 Tage

Städtereisen RP Leserreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.01.2018 - 08.01.2018
Preis:
ab 995 € pro Person

Die Hansestadt Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und gilt nicht umsonst als eine der schönsten Städte des Landes – wenn nicht als die schönste. Selbst die ansonsten so zurückhaltenden Hanseaten können ihren Stolz über „ihre" Stadt, die gleichzeitig ein Bundesland ist, kaum verbergen. Der Höhepunkt der Reise in die Hansestadt ist ein Konzert im Großen Saal der Elbphilharmonie, ein architektonischer Coup des Schweizer Architekturbüros Herzog & de Meuron. Die Nachfrage ist so groß, dass alle Konzerte bis Ende nächsten Jahres ausverkauft sind. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dass es uns gelungen ist, Karten für ein Konzert zu bekommen und Ihnen die Gelegenheit zu geben, diesen einmaligen Klangraum zu erleben.

1. Tag: Anreise und Stadtrundfahrt – Kulturstadt Hamburg
Sie fliegen von Düsseldorf nach Hamburg, wo Sie bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet werden. Auf einer Orientierungsfahrt durch die Außenbereiche Hamburgs erhalten Sie die ersten Informationen zur Stadt, die während der anschließenden Stadtrundfahrt noch vertieft werden. Wir laden Sie zu einem Welcome-Drink und Mittagslunch mit Ihrem Reiseleiter Dominik Pratesi, Kunstund Kulturwissenschaftler, im Rathauskeller, mitten im Herzen der Hansestadt, ein. Dann geht es weiter in Richtung Hamburger Innenstadt. Hier sehen Sie die Alsterarkaden und das prachtvolle Rathaus, das noch heute ein Symbol von Wohlstand und Macht der Hanseatischen Bürgervertretung darstellt. Vorbei an der Außenalster gelangen Sie zum Wahrzeichen der Stadt, dem Hamburger „Michel". Von hier aus ist es nicht weit zu den Übersee- und Landungsbrücken und zur berühmten Reeperbahn, die inzwischen viel von Ihrem anrüchigen „Glanz" verloren hat. Im Anschluss daran gelangen Sie zum Hamburger Hafen. Der Hamburger Hafen ist der zweitgrößte Seehafen in Europa und gehört zu den neun größten Containerhäfen weltweit. Vorbei an den wuchtigen, alten Lagerhäusern der alten Speicherstadt erreichen Sie die HafenCity, das moderne Gegenstück zur Speicherstadt. Beides werden Sie bei einem Spaziergang am nächsten Tag kennenlernen. Nach dem Check-In im *****Renaissance Hamburg Hotel haben Sie Freizeit. Anschließend erwartet Sie das Abendessen im Hamburger Traditionslokal Schifferbörse, wo Sie eine norddeutsche traditionelle Küche in einer außergewöhnlichen Kulisse erwartet.

2. Tag: Ausflug „Speicherstadt und HafenCity" sowie Konzert im Großen Saal der Elbphilharmonie
Die HafenCity ist Hamburgs jüngster Stadtteil. Was macht man mit einem riesigen ausgedienten Hafengebiet das mitten in der Stadt, direkt neben der historischen Speicherstadt liegt? Man baut Wohnungen, Büros, Parks, Geschäfte und öffentliche Gebäude in einer oft spektakulären modernen, aber nachhaltigen Architektur. Nirgends sonst in Hamburg berühren sich das alte und neue Hamburg so harmonisch wie hier. Der Rundgang durch die HafenCity führt auf dem Dovenfleet am Zollkanal entlang, vorbei am Deutschen Zollmuseum, dem Unilever Haus bis zu den Marco-Polo-Terrassen. Das neue Wahrzeichen der HafenCity, die Elbphilharmonie, werden Sie dabei aus immer neuen und ungewöhnlichen Perspektiven sehen. Gegen Mittag unterbrechen Sie Ihren Rundgang durch die HafenCity für einen Mittagslunch im Traditionsrestaurant Kajüte. Nach dem Gruß aus der Küche, Spezialitäten aus der Region und gutem Wein, der unter anderem vom Gastgeber hergestellt wird, genießen Sie den Rundumblick auf die Außenalster, wo die Boote vor sich hin treiben. Anschließend spazieren Sie durch die Speicherstadt in der man noch immer meint, einen leichten Duft von Kaffee, Tee und Gewürzen zu erahnen. Die wuchtigen Speichergebäude entlang der malerischen Fleete wurden alle einheitlich mit roten Backsteinfassaden in neogotischen Formen errichtet. Zinnen, Rundbögen und Erker verleihen den vorwiegend funktionalen Gebäuden einen repräsentativen Charakter. Die Speicherstadt ist bis heute das größte zusammenhängende, einheitlich geprägte Speicherensemble der Welt. Da im Containerzeitalter kaum noch Güter in Säcken angeliefert werden, waren die teilweise bis zu sieben Stockwerke hohen Speicher nutzlos geworden – bis Museen, Eventlocations, Werbeagenturen, Bars, Clubs und Startup-Unternehmen das Areal zu neuem Leben erweckten und zu einem Publikumsmagnet machten. Der Spätnachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend können Sie sich auf das einmalige Erlebnis eines Konzerts im Großen Saal der Elbphilharmonie freuen. Bevor Sie den musikalischen Klängen und der einzigartigen Akustik lauschen, besichtigen Sie die Plaza, die Nahtstelle zwischen dem traditionsreichen Hafenspeicher und dem gläsernen Neubau der Elbphilharmonie: Genießen Sie den Rundumblick auf die Stadt und den Hafen, der sich Ihnen von der Aussichtsplattform in 37 Metern Höhe bietet. Im Anschluß erwartet Sie mit WorldBrass, ein etwas anderes Neujahrs-Konzert. Die Musiker von WorldBrass sind allesamt Vollblutmusiker auf höchstem Niveau. Als Virtuosen sind sie zu jeder musikalischen Schandtat bereit und fähig, Kabinettstückchen wie nebenbei abzuliefern. Was sie in Angriff nehmen bewältigen sie mit unnachahmlicher Perfektion. Elf Blechbläser und ein Schlagzeuger aus zehn Ländern bieten Ihnen mit einer beschwingten Mischung aus Jazz, Klassik, Elitärem und Populärem Harmonie auf höchstem Niveau. WorldBrass bietet mit eigenen musikalischen Arrangements die Garantie heiter und beschwingt ins Neue Jahr zu starten.

3. Tag: Das Auswanderermuseum Ballinstadt (fakultativ) sowie Rückreise nach Düsseldorf
Der heutige Vormittag steht Ihnen in Hamburg zur freien Verfügung. Genießen Sie die freie Zeit zum Shoppen oder Ausruhen. Wenn Sie möchten gehen Sie heute auf eine spannende Reise durch die faszinierende Geschichte der Ein- und Auswanderung im Auswanderermuseum BallinStadt. Hamburg wurde schon immer als „Tor zur Welt" bezeichnet. Das galt nicht nur für Waren, sondern auch für Menschen aus ganz Europa, die von Hamburg aus den Sprung in eine unbekannte Zukunft wagten. Es ist die Welt vor 120 Jahren, als Albert Ballin den Entschluss fasste, eine Zufluchtsstätte für die Millionen Auswanderer aus Europa zu schaffen, bevor sie ihre Reise in die Neue Welt antraten. Schicksale, Träume und Hoffnungen der Menschen, die auf der Suche nach einem lebenswerten Dasein und ein wenig Glück waren, zeigt die historische Bedeutung dieser Idee auf ergreifende Weise. Im Anschluss daran genießen Sie das Mittagessen im Restaurant „Nach Amerika". Anschließend Transfer zum Flughafen Hamburg und Rückflug nach Düsseldorf.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Hamburg
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im *****Renaissance Hamburg Hotel
  • Welcome-Drink und Mittagslunch im Restaurant Rathauskeller
  • Abendessen im Traditionslokal Schifferbörse
  • Mittagessen im Restaurant Kajüte
  • Stadtrundfahrt Hamburg - Kulturstadt
  • Rundgang Speicherstadt und HafenCity
  • Konzertkarte (beste Kategorie) „WorldBrass, das etwas andere Neujahrs-Konzert" im Großen Saal der Elbphilharmonie
  • Qualifizierte Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

*****Hotel Renaissance Hamburg

Details
  • Pro Person im DZ (Preis ab)
    995 €
  • pro Person im EZ (Preis ab)
    1175 €

Fakultativ

  • Ausflug: Auswanderermuseums, inkl. Eintritt und Mittagessen
    55 €

*****Hotel Renaissance Hamburg

Dieses elegante Hotel befindet sich im Zentrum von Hamburg und liegt fünf Gehminuten von der Alster und dem Hamburger Rathaus entfernt. Freuen Sie sich auf eine historische Fassade, geräumige Zimmer und regionale Küche. Die klimatisierten Zimmer bieten Ihnen Sat-TV und kostenfreie Tageszeitungen an den Werktagen. Sie sind in einem modernen Stil mit hanseatischer Note in blau, grau und beige gehalten und mit Schwarz-Weiß-Fotografien dekoriert. Alle Zimmer verfügen über raumhohe Fenster. WLAN nutzen Sie in den öffentlichen Bereichen kostenfrei und auf den Zimmern gegen einen Aufpreis. Im Restaurant Broscheks wird neben einem Frühstücksbuffet auch eine Auswahl an französischen und deutschen Gerichten serviert. Snacks und Getränke genießen Sie in der Bricks Lounge.

 

Ihre Reiseleitung: Der Kunst- und Kulturwissenschaftler Dominik Pratesi ist seit Jahren Hamburger Stadtführer mit Schwerpunkt Architektur und Museen. Er wird Ihnen mit Begeisterung die Epochen der Hamburger Architektur vom Klassizismus bis zur Moderne näher bringen. Dies betrifft vor allem die moderne Architektur der HafenCity und der von dem Schweizer Architektenteam Herzog & de Meuron gestalteten Elbphilharmonie

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Mindestteilnehmerzahl Ausflug: 15 Personen