DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Genussvolles Piemont - 5 Tage

Gourmetreisen Weinreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1145 € pro Person

Trüffel, Wein und Kultur - Eine Italienreise für alle Sinne.
Das Piemont ist die flächenmäßig zweitgrößte Region Italiens. Die herrliche Natur entzückt mit mächtigen Bergen, sanften Hügeln, blühenden Tälern und weiten Ebenen. Inmitten dieser Landschaft locken verträumte Dörfer mit einsamen Kirchen und altehrwürdige Städte wie Alba und Turin.
Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten ist die Region berühmt für ihre kulinarischen Schätze – für die Weine Barolos und die der Hügel von Asti sowie für den wertvollen weißen Trüffel von Alba, eine der exklusivsten Pilzsorten der Welt. Entdecken Sie die kulturellen, landschaftlichen und gastronomischen Sonnenseiten des Piemonts und freuen Sie sich auf ereignisreiche und entspannte Reisetage.

 

1. Tag · Anreise nach Alba mit Weinprobe auf einem Gut im Anbaugebiet Monferrato
Sie fliegen von Düsseldorf nach Mailand. In der lombardischen Metropole werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Nach der Begrüßung fahren Sie durch die Poebene mit ihren ausgedehnten Reisfeldern in das Weinbaugebiet Monferrato. Nahe Asti werden Sie auf einem Landgut erwartet. Während Sie bei einer ausführlichen Weinprobe die edlen Tropfen der Region kennenlernen, tauchen Sie in das Thema Weinanbau ein. Im Anschluss werden Sie zu Ihrem ****Hotel in Alba gebracht. Beim gemeinsamen Abendessen lassen Sie den Tag schließlich gemütlich ausklingen.

2. Tag · Ausflug «Trüffelmesse in Alba, das berühmte Barolo-Weinanbaugebiet und das Castello di Grinzane Cavour»
Nach dem Frühstück entdecken Sie Alba. Die Siedlungsgeschichte der zwischen den Hügellandschaften der Langhe und des Roero gelegenen Stadt reicht bis in die Jungsteinzeit zurück. Bei einem Rundgang lernen Sie zunächst die charmante, mittelalterliche Altstadt kennen. Sie begegnen der Via Vittorio Emanuele mit der Casa Fontana, der Kathedrale San Lorenzo mit ihrem Glockenturm sowie weiteren sehenswerten Gebäuden. Bekannt ist Alba vor allem für eine kulinarische Besonderheit – der weiße Trüffel der Stadt zählt zu den weltweit wertvollsten Spezialitäten. Freuen Sie sich auf einen Besuch der Trüffelmesse in der neuen Markthalle. Die Veranstaltung, die bereits seit 1930 im Piemont stattfindet, ist die wohl beliebteste und bekannteste Trüffelmesse der Region. Neben den für die Messe namensgebenden weißen Trüffeln werden auch hochwertige Weine sowie weitere Spezialitäten des Piemont wie Salami, Käse, Schinken oder Haselnusstorte angeboten. Im Anschluss widmen Sie sich Barolo. Die kleine Gemeinde ist bekannt für ihren gleichnamigen Rotwein, der zu den besten der Welt zählt. Bereits seit der Römerzeit wird auf dem Cannubi- Hügel innerhalb der Ortschaft die Nebbiolo- Traube kultiviert. Nach der Mittagspause in Barolo unternehmen Sie eine Rundfahrt durch das Weinanbaugebiet. Vorbei an der Gemeinde Serralunga d’Alba mit ihrer Festung aus dem 14. Jahrhundert und durch die zauberhafte Hügellandschaft erreichen Sie die malerisch gelegene Ortschaft Grinzane Cavour. Sie besichtigen das Museum des Castello di Grinzane Cavour. Die Burg befand sich einst in Besitz des Grafen Camillo Benso von Cavour, der später zum ersten Ministerpräsidenten des neuen Königreichs Italien wurde. Zum Abschluss des Ausfluges erwartet Sie eine Weinverkostung. Schließlich kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück, wo Ihnen das gemeinsame Abendessen serviert wird.

3. Tag · Ausflug «beeindruckende Regionshauptstadt Turin» (fakultativ)
Der heutige Tag steht Ihnen in Alba zur freien Verfügung. Wenn Sie möchten, machen Sie sich nach dem Frühstück auf den Weg nach Turin. Die Regionshauptstadt ist das kulturelle Zentrum im Nordwesten Italiens. Bei einem Rundgang sehen Sie den repräsentativen Stadtpalast Palazzo Madama, der das wohl schönste Treppenhaus des Landes beherbergt, den Königlichen Palast aus dem 17. Jahrhundert und den Dom. In einer Seitenkapelle der zwischen 1491 und 1498 errichteten und Johannes dem Täufer geweihten Kathedrale befindet sich das weltberühmte Turiner Grabtuch. Das Leinentuch, welches das Ganzkörperabbild eines Menschen zeigt, wird von Gläubigen als das Tuch verehrt, in das Jesus im Grab gewickelt war. Den Nachmittag gestalten Sie nach Ihren Vorstellungen in Turin. So haben Sie Gelegenheit, eines der Museen der Stadt zu besichtigen oder das «Magische Turin» mit seinen zahlreichen Legenden zu entdecken. Auch die Geschäfte der Via Giuseppe Barbaroux mit ihrer alten, reizvollen Dekoration und die Turiner Kaffeehäuser laden zu einem Besuch ein. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Alba (Preis: 69,- €). Am Abend werden Sie schließlich in einer typisch piemontesischen Trattoria erwartet – genießen Sie das kulinarisch anspruchsvolle Abendessen.

4. Tag · Ausflug «charmantes Asti»
Am heutigen Vormittag besuchen Sie Asti. Im Jahr 89 vor Christus unter dem Namen «Hasta» als römische Kolonie gegründet, wurde Asti im fünften Jahrhundert zum Bischofssitz und damit zur bedeutendsten Stadt des Piemonts. Heute ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz bekannt für ihren Schaumwein, den Asti Spumante. Beim Rundgang lassen Sie sich vom Charme der alten, typisch piemontesischen Stadt in den Bann ziehen. Sie begegnen der Kirche San Secondo, die über der Grabstätte des Schutzpatrons der Stadt errichtet wurde, und dem Palazzo Alfieri. Das Gebäude im Barockstil ist bekannt als Geburtshaus des italienischen Dichters und Dramatikers Vittorio Alfieri. Freuen Sie sich im Anschluss auf die Kathedrale Santa Maria Assunta. Der Sakralbau im gotischen Stil stammt aus dem 14. Jahrhundert. Der seitliche romanische Glockenturm wurde bereits im 13. Jahrhundert errichtet. Nach der Mittagspause kehren Sie nach Alba zurück. Beim gemeinsamen Abschiedsessen im ausgewählten Restaurant lassen Sie schließlich die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren.

5. Tag · Ausflug «Metropole Mailand» sowie Rückreise nach Düsseldorf
Am Morgen des heutigen Tages verlassen Sie das Piemont und fahren nach Mailand in der Nachbarregion Lombardei. Die lombardische Regionshauptstadt ist die zweitgrößte Stadt Italiens. Bei einem Rundgang erkunden Sie die faszinierende Metropole. Freuen Sie sich auf den Palazzo Reale, die einstige Residenz der Habsburger in der Lombardei. Die Außenfassade und die Innenräume des Königlichen Palastes wurden unter der Herrschaft von Kaiserin Maria Theresia geprägt. Im Anschluss gelangen Sie zum imposanten Mailänder Dom. Der Duomo di Santa Maria Nascente ist eines der berühmtesten Bauwerke Europas. Die hohen, farbenprächtigen Glasfenster des Chors gehören zu den größten der Welt. Zum Abschluss begegnen Sie einem weiteren bekannten Gebäude der Stadt. Das Teatro alla Scala bietet Platz für rund 2.300 Menschen und gehört zu den weltweit bedeutendsten Opernhäusern. Der Nachfolgebau des im Jahr 1776 abgebrannten Teatro Regio Ducale wurde im August 1778 eröffnet. Schließlich werden Sie zum Flughafen Mailand gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA, CH-Locarno

  • Flug von Düsseldorf nach Mailand und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ****Hotel «Calissano» in Alba (Landeskategorie)
  • 2 Abendessen im Hotel, inklusive Tischwein und Wasser (am 1. und 2. Tag)
  • 2 Abendessen in einer typischen Trattoria sowie im Restaurant (am 3. und 4. Tag)
  • 1 Weinprobe auf einem Landgut
  • Ausflug «Trüffelmesse in Alba, das berühmte Barolo-Weinanbaugebiet und das Castello di Grinzane Cavour», inklusive Eintritt und Weinprobe
  • Ausflug «Charmantes Asti»
  • Ausflug «Metropole Mailand»
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

****Hotel Calissano in Alba

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1145 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1365 €

Fakultativ

  • Ausflug «Beeindruckende Regionshauptstadt Turin»
    69 €
  • Eine eventuelle Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen.
  • Aus zeitlichen Gründen werden die Sehenswürdigkeiten beim Ausflug «Metropole Mailand» nur von außen besichtigt.
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
  • Mindestteilnehmerzahl für den fakultativen Ausflug: 15 Personen.