DERPART - Reisebüro Droste
Gruppenreisen: +49 (0)211-8605130
DERPART Reisebüro: +49 (0)211-8605100
Reisesuche öffnen
 

Côte d‘Azur & das Zirkusfestival in Monte Carlo - 4 Tage

Europa
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
25.01.2018 - 28.01.2018
Preis:
ab 995 € pro Person

Der Süden Frankreichs steht für Kunst und Kultur, für „Savoir-vivre" und kulinarische Köstlichkeiten. Schon Picasso, Matisse und Chagall liebten die Côte d’Azur – das Licht, die Landschaft, die Menschen und das Meer. Wer sich auf die Spuren dieser großartigen Künstler begibt, erlebt eine beeindruckend malerische Gegend. Entdecken Sie die vielseitige Hafenstadt Nizza, das malerische Èze und das bezaubern-de Cannes. Erleben Sie das Fürstentum Monaco hautnah und lassen Sie sich beim Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo in die Welt der Zirkuskunst entführen. Seit 1974 zeigen weltbekannte Artisten, Clowns und Dompteure in grandioser Kulisse und vor einem großen Publikum ihr Können. Freuen Sie sich auf die Aufführung als besonderes Highlight Ihrer Reise an Frankreichs „azurblauer Küste".

1. Tag: Anreise nach Nizza & Rundgang durch die Altstadt Vieux Nice
Sie fliegen von Düsseldorf nach Nizza. In der vielseitigen Hafenstadt werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zum ****Hotel gebracht. Nach der Zimmerbelegung lernen Sie die Altstadt Vieux Nice bei einem Rundgang kennen – freuen Sie sich auf zahlreiche barocke Profan- und Sakralbauten. Beim gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant der Altstadt lassen Sie den Tag schließlich gemütlich ausklingen.

2. Tag: Ausflüge „Musée Marc Chagall" (fakultativ) und „Malerisches Èze" sowie Rundgang durch Monaco-Ville mit Besuch des internationalen Zirkusfestivals von Monte-Carlo
Der Vormittag des heutigen Tages steht Ihnen in Nizza zur freien Verfügung. So können Sie die am gestrigen Tag bereits kennengelernten Sehenswürdigkeiten nochmals auf eigene Faust erkunden. Wenn Sie möchten, besuchen Sie das Musée National Marc Chagall in Nizzas Stadtteil Cimiez. Das Museum – die wichtigste Kunstsammlung der Stadt – beherbergt zahlreiche, hauptsächlich religiöse Gemälde Marc Chagalls und ist damit die größte öffentliche Sammlung von Werken des berühmten Malers. Am Nachmittag besuchen Sie die Gemeinde Èze, die sich von Èze-sur-Mer auf Meereshöhe bis zum malerischen Èze Village in rund 700 Metern Höhe erstreckt. Sie besuchen Èze Village und lassen sich von der atemberaubenden Aussicht auf das Mittelmeer und die Küste verzaubern. Die schmalen, mittelalterlichen Gassen mit ihren Kopfsteinpflastern sind ein wunderbarer Kontrast zu den mondänen Städten Cannes und Saint-Tropez. Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg nach Monaco. Das mondäne Fürstentum ist der zweitkleinste Staat der Welt – nach der Vatikanstadt – und weist die größte Bevölkerungsdichte aller Staaten auf. Zunächst erwartet Sie ein Rundgang durch die Altstadt Monaco-Ville mit Besuch der Kathedrale Notre-Dame-Immaculée. Die Hauptkirche des Fürstentums wurde von 1875 bis 1903 im neoromanischen Stil auf den Grundmauern der im Jahr 1874 zerstörten Kirche Saint-Nicolas erbaut. Unter dem Chor befinden sich die Grabstätten der monegassischen Fürstenfamilie Grimaldi – nahezu alle Fürsten sind in der Kirche beigesetzt. Nach der Besichtigung begeben Sie sich zum faszinierenden Fürstenpalast. Das Bauwerk vereint verschiedenste Stilrichtungen vom Mittelalter über die Renaissance bis zum 19. Jahrhundert. Wenn Sie möchten, besuchen Sie zum Abschluss das – über Jahrzehnte vom Forscher Jacques-Yves Cousteau geführte – Ozeanographische Museum mit seinen Aquarien (faklutativ). Am Abend erleben Sie ein besonderes Highlight Ihrer Reise – Sie besuchen das Internationale Zirkusfestival von Monte-Carlo. Das weltweit berühmteste Zirkusfestival wurde 1974 von Fürst Rainier III. von Monaco gegründet und findet seitdem jährlich unter der Schirmherrschaft der monegassischen Fürstenfamilie statt. Die Leidenschaft des Fürsten galt dem Zirkus, insbesondere den Raubkatzen. Mit dem Festival wollte er die Zirkuskunst unterstützen und Artisten eine Plattform zur Präsentation vor großem Publikum geben. Im Jahr 2017 findet das Zirkusfestival, dessen Präsidentin seit 2006 Prinzessin Stéphanie von Monaco ist, bereits in der 41. Ausgabe statt. Freuen Sie sich auf die Vorstellung, die Sie sicherlich in den Bann ziehen wird. Schließlich kehren Sie zu Ihrem Hotel in Nizza zurück.

3. Tag: Ausflug "Bezaubernes Cannes, Antibes & die Welthauptstadt des Parfums" (fakultativ)
Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren Vorstellungen in Nizza. Außerdem haben Sie Gelegenheit, zunächst bei einem Rundgang die schönsten Plätze der bezaubernden Mittelmeerstadt Cannes kennenzulernen. Nachdem Sie vom Mont Chevalier in der Altstadt den Blick auf die Stadt, die Küste und das Meer genossen haben, besuchen Sie Notre Dame d‘Espérance. Die älteste Kirche Cannes' mit ihrem quadratischen Turm wurde Mitte des 17. Jahrhunderts fertiggestellt. Im Anschluss besuchen Sie eine der ältesten Städte der Côte d'Azur. Antibes entstand aus der im Jahr 340 vor Christus gegründeten griechischen Stadt Antipolis. Nachdem Antibes von den Römern zu einer bedeutenden Stadt ausgebaut wurde, fiel es 1386 in den Besitz der Grimaldi und wurde im 16. Jahrhundert an Frankreich verkauft. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ließen sich mehrere Künstler und Schriftsteller – darunter Pablo Picasso – in Antibes nieder und verhalfen der Stadt zu einem großen Aufstieg. Beim Rundgang besichtigen Sie die gut erhaltene Stadtmauer und die engen Gassen der Altstadt. Freuen Sie sich auch auf das Picasso-Museum im Château Grimaldi sowie den Port Vauban. Der mit zu den größten Jachthäfen Europas zählende Hafen trägt den Beina-men „Milliardärhafen". Anschließend fahren Sie zur „Welthauptstadt des Parfüms". Ab dem 17. Jahrhundert spezialisierten sich die Parfümeure von Grasse auf die Extraktion von Blütensaft – vor allem der Orangenblüte und Jasmin. Weltweit bekannt wurde die Stadt als Handlungsort von Patrick Süskinds erfolgreichem Roman „Das Parfum" aus dem Jahr 1985. Neben Parfüm werden in Grasse heute auch Duftstoffe für Kosmetik und Waschmittel hergestellt. Sie besuchen das Unternehmen „Fragonard" – eine der bekanntesten von rund dreißig Parfümfabriken in der Gegend. Bei Ihrer Besichtigung tauchen Sie ein in die Geheimnisse der Parfümkreation von der Verarbeitung der verschiedenen Rohstoffe bis zur Zusammenstellung der Düfte. Zum Abschluss des Ausfluges wird Ihnen das Abendessen im Restaurant serviert. Schließlich machen Sie sich auf den Rückweg nach Nizza.

4. Tag: Ausflug „Blumenmarkt in Nizzas Altstadt" sowie Rückreise nach Düsseldorf
Nizzas Märkte sind im ganzen Land bekannt. Bevor Sie die Rückreise antreten, besuchen Sie einen der schönsten Blu-menmärkte Frankreichs. Der Marché aux Fleurs Cours Saleya findet nahezu täglich in der Altstadt statt. Die besondere Atmosphäre des farbenprächtigen Blütenmeers unter gestreiften Schirmen wird Sie sicherlich begeistern. Im Anschluss an den Markt liegt die Fußgängerzone mit zahlreichen gemütlichen Straßenlokalen, wo Ihnen nochmals etwas Zeit zur Verfügung steht. Dann werden Sie zum Flughafen gebracht und treten den Rückflug nach Düsseldorf an.

 

Veranstalter: Mondial Tours MT SA

  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Nizza
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im ****Hotel Splendid in Nizza
  • 1 x Abendessen im Restaurant
  • Ausflüge: „Nizzas Altstadt Vieux Nice", „Malerisches Èze", „Monaco-Ville", „Blumenmarkt in Nizzas Altstadt"
  • Besuch des internationalen Zirkusfestivals von Monte-Carlo
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

****Hotel Splendid in Nizza

Details
  • Pro Person im DZ (Preis ab)
    995 €
  • pro Person im EZ (Preis ab)
    1145 €

Fakultativ

  • Ausflug: "Bezauberndes Cannes, Antibes & die Welthauptstadt des Parfums"
    110 €
  • Ausflug: "Musée Marc Chagall"
    60 €

****Hotel Splendid in Nizza

Das ****Hotel empfängt Sie im Herzen von Nizza in der Nähe der berühmten Promenade des Anglais. Im Restaurant „EssenCiel" mit herrlichem Panoramablick werden regionale und nationale Gerichte serviert. Auch die Bar lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Zudem verfügt das Hotel über eine Dachterrasse und ein Spa mit Türkischem Bad, Whirlpool, Fitnessraum sowie diversen Beauty- und Wellnessanwendungen. Die klimatisierten Zimmer sind mit Sat-TV, Telefon, Minibar, Internetzugang sowie einem Badezimmer mit Dusche/Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Mindestteilnehmerzahl für die fakultativen Ausflüge: 15 Personen

Programm- & Zeitänderungen vorbehalten